Neue Möglichkeiten zum gesicherten Fahrradparken

© Stadt Köln
Merkensstraße

In der Gilbachstraße haben wir im Rahmen von Straßenbauarbeiten und der Sanierung der Gehwege insgesamt 100 Fahrradabstellplätze geschaffen. Wir haben die vorhandenen Möglichkeiten zum Fahrradparken vom Gehweg in die Parkstände verlegt. Mit dem Bau von 40 zusätzlichen Möglichkeiten zum Fahrradparken wurde das Angebot in der Gilbachstraße deutlich erhöht.

Ebenfalls haben wir im Bereich An der Rechtschule und an den Zugängen zum Westdeutschen Rundfunk insgesamt über 150 zusätzliche Fahrradabstellplätze geschaffen. Nun stehen hier Mitarbeitenden, Besucherinnen und Besuchern des Gebäudes gesicherte Fahrradabstellplätze zu Verfügung.

Ferner konnten wir in den Stadtteilen Neuehrenfeld und Ehrenfeld insgesamt über 130 zusätzliche Fahrradabstellplätze schaffen. So haben wir zum Beispiel in der Merkensstraße und am Methweg über 40 neue Fahrradabstellanlagen geschaffen. In der Bartholomäus-Schink-Straße im Bereich des Ehrenfeldgürtels sind 30 weitere Möglichkeiten zum Fahrradparken dazu gekommen.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Köln haben, nutzen Sie bitte unser Formular zur Kontaktaufnahme mit dem Fahrradbeauftragten.

Kontaktformular des Fahrradbeauftragten