Seit Jahren akquirieren wir erfolgreich Drittmittel für internationale, europäische und lokale Projekte. Dafür erhalten wir über die EU-Kommission Fördermittel aus verschiedenen Fonds, zum Teil aufgestockt durch Mittel des Bundes und des Landes. Diese Mittel kommen uns, den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Kölner Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung zugute.

Im Hinblick auf Fördermittel der EU-Kommission sind wir als Büro für Europa und Internationales beratend und koordinierend innerhalb unserer Verwaltung sowie gegenüber externen Partnerinnen und Partnern tätig.

Zu unserem Aufgabenspektrum gehören:

  • Management der Drittmittelakquise
  • Unterstützung der Projektkoordination und des Prozesscontrollings
  • Finanzcontrolling innerhalb und zum Abschluss der Projektlaufzeit
  • Mediatoring zwischen den beteiligten Projektpartner  
  • Kontaktstelle für die EU-Kommission

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fonds der Europäischen Union sowie aktuelle und laufende Projekte, wir alleine oder mit Projektpartnerinnen und Projektpartnern durchführen.

 

Die wichtigsten Fonds der EU-Kommission im Überblick

Horizont Europa

Horizont Europa ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Die Inhalte der Projekte orientieren sich an zentralen gesellschaftlichen Themen wie Gesundheit, Umwelt und Verkehr. Ein zentrales Ziel ist es, Exzellenz in der europäischen Wissenschaft zu fördern. "Horizont Europa" folgt seit dem 1. Januar 2021 auf das Programm "Horizont 2020". 

Horizont Europa

Europäischer Sozialfonds ESF

Mit diesem Fonds investiert die EU in Menschen. Sein Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung der Beschäftigungs- und Bildungschancen in der Europäischen Union. Außerdem verfolgt er das Ziel, Menschen zu helfen, die von Armut bedroht sind. Besonderes Gewicht legt der ESF dabei auf die Gleichbehandlung von Männern und Frauen und die Vermeidung jeglicher Art von Diskriminierung. Der ESF investiert in allen Regionen der Europäischen Union. Die aktuelle Förderperiode läuft von 2021 bis 2027. 

Europäischer Sozialfonds ESF

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Die Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sollen Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen beseitigen und damit den sozialen Zusammenhalt in der Europäischen Union stärken. Der EFRE und ist damit Teil der Kohäsionspolitik der EU.

Die Förderung erfolgt jeweils in mehrjährigen Förderperioden, aktuell 2021 - 2027. Maßgeblich für die Verteilung der Mittel ist die Kategorisierung in entwickelte Regionen, Übergangsregionen und weniger entwickelte Regionen. 

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen

Dieser Hilfsfonds unterstützt die EU-Mitgliedsstaaten mit Nahrungsmitteln und/oder sachlichen Hilfen für die am stärksten benachteiligten Personen. Die Unterstützung geht Hand in Hand mit Maßnahmen zur Integration in die Gesellschaft. Konkrete Beispiele sind Sprachkurse und die medizinische sowie soziale Beratung und Betreuung. Rein materielle Leistungen können aus Mitteln des EHAP nicht gefördert werden.

Der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen

Aktuelle Projekte mit Förderung durch die Europäische Union

Culpeer4change - Culture and Peer-Learning for Development Education

Das EU-geförderte, internationale Projekt in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit für Jugendliche mit dem Schwerpunkt auf den nachhaltigen Entwicklungsziele 10, 13 und 16 der Vereinten Nationen (UN Sustainable Development Goals / SDG). 

Culpeer4change

Starke Veedel - Starkes Köln

Das EU-geförderte Gesamtprogramm zur Verbesserung der Lebensbedingungen und Armutsbekämpfung in ausgesuchten Sozialräumen

Starke Veedel - Starkes Köln

Plan 27

Das EU-geförderte Hilfeprogramm zur Unterstützung junger Menschen mit psychischen Problemen

Plan 27

Jugend stärken im Quartier

Das EU-geförderte Programm für die Beratung und Organisation von beruflichen Laufbahnen beim Übergang von Schule in Beruf für Jugendliche bis zu 26 Jahren

Jugend stärken im Quartier

Abgeschlossene EU-Projekte

GrowSmarter - Transforming cities for a smart, sustainable Europe

Das internationale EU-geförderte Projekt für innovative Lösungsansätze zur intelligenten und nachhaltigen Stadtentwicklung

GrowSmarter
Willkommen und Ankommen in Köln - Projekt zur Integration von Zugewanderten aus Südosteuropa

MOQI - Motivation, Qualifikation, Integration

Das EU-geförderte Projekt zur Förderung von Integration in Schule, Ausbildung, Beruf und Arbeitswelt für Jugendliche und junge Erwachsene  

MOQI - Motivation, Qualifikation, Integration
ZuBeFa - Zugehende Beratung für neu zugewanderten Familien aus den osteuropäischen EU-Ländern
BONVENA - Hilfe für besonders benachteiligte neuzugewanderte Menschen aus der Europäischen Union

A Million Stories

Das internationale, EU-geförderte Projekt "A Million Stories" ist eine interkulturelle und multimediale Sammlung von Geschichten geflüchteter Menschen.  

"A Million Stories" - Refugees Lives

Stadtteileltern

Das EU-geförderte Projekt zur Qualifizierung von erwerbslosen Frauen und Männern in Kölner Sozialräumen als Vorbereitung auf den ersten Arbeitsmarkt

Stadtteileltern
PORTICO - neue Ideen und Methoden zur Stadtentwicklung bei Wahrung des kulturellen Erbes
"Kreative Zusammenarbeit stärken"
CELSIUS - Combined Efficient Large Scale Integrated Systems
Daguerrobase - Sharing Europe's Earliest Photographs
SMARTiP - "digitale Verwaltung" in europäischen Metropolen