Bevölkerungsprognose für Köln 2018 bis 2040 - Mit kleinräumigen Berechnungen bis 2030

Wir veröffentlichen die "Bevölkerungsprognose für Köln 2018 bis 2040 - Mit kleinräumigen Berechnungen bis 2030" (Kölner Statistische Nachrichten - 4/2019). Die im letzten Jahr veröffentlichte gesamtstädtische Prognose wird um die Ergebnisse auf Stadtbezirks- und Stadtteilebene bis zum Jahr 2030 ergänzt. In allen neun Stadtbezirken wird ein Bevölkerungsanstieg zu verzeichnen sein, wenn auch unterschiedlich stark. Auf Ebene der 86 Stadtteile zeigt sich ein heterogenes Bild: Es gibt einerseits stark wachsende Stadtteile durch Neubau wie Mülheim und Raderberg sowie andererseits einige Stadtteile eher am Stadtrand wie Dellbrück oder Dünnwald, die nicht wachsen. Nicht nur die Veränderung der Bevölkerungszahl verläuft in den Kölner Stadtteilen unterschiedlich, auch der Altersaufbau entwickelt sich nicht überall gleich. So steigt das Durchschnittsalter zwar in der Mehrzahl der Stadtteile (72 von 86), aber in 11 Stadtteilen sinkt es und in drei weiteren bleibt es stabil.

Bevölkerungsprognose für Köln 2018 bis 2040
PDF, 734 kb

Berichte

Kurzinformationen