Bei Baggerarbeiten im Autobahnkreuz Heumar ist im Bereich der Auffahrt der A 4 zur A 3 Richtung Oberhausen am heutigen Montag, 13. Mai 2024, ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es handelt sich um eine Fünf-Zentner-Bombe britischer Bauart. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist auf der Anreise, der Ordnungsdienst des Ordnungsamtes ist vor Ort. Um den Fundort wird vermutlich ein Evakuierungsradius von rund 400 Metern gezogen. Das gesamte Autobahnkreuz muss für den Verkehr weiträumig gesperrt werden, rund 210 Anwohnende müssen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Autofahrende werden schon jetzt gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

Karte Evakuierungsradius 400 Meter
PDF, 568 kb
Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit