Bombenfund in Köln-Sülz: Karte zum Evakuierungsradius ist online

Rund 4.000 Personen sind von Evakuierungen aufgrund der heute in Köln-Sülz gefundenen Weltkriegsbombe betroffen. Insbesondere zwei Kindertagesstätten, die Musikschule, die Polizeiwache Köln-Sülz sowie das Unicenter-Hochhaus müssen geräumt werden. Betroffen von der Sperrung ist auch die KVB-Haltestelle „Arnulfstraße“. Sie wird ab sofort nicht mehr angefahren.

Eine Anlaufstelle für Anwohnerinnen und Anwohner ist im Schiller-Gymnasium, Schulaula (Nikolausstraße 55), eingerichtet.

Link zur Karte des Evakuierungsradius: https://stadt-koeln.maps.arcgis.com/home/webmap/viewer.html?webmap=7d0f36f55efb44c7ab75c391693b5f95

Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Lars Hering