Stadt Köln informiert die Anwohnerinnen und Anwohner

Die Stadt Köln errichtet eine neue Unterkunft für Geflüchtete an der Straße „Antoniusstraße/ Am Hühnerweg“ mit bis zu 400 Plätzen in Köln-Urbach. Die mobilen Wohneinheiten werden voraussichtlich ab Februar 2018 bezugsfertig.  

Um die Anwohnerinnen und Anwohner in Köln-Urbach über die Unterbringung der Geflüchteten sowie die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln zu informieren, lädt die Stadt zu einer Informationsveranstaltung für Dienstag, 20. Juni 2017 20 Uhr (vorher 19 Uhr), in die KGS Kupfergasse, Kupfergasse 31, in Köln-Urbach ein. Neuer Einlass ist ab 19.30 Uhr. Aus organisatorischen Gründen musste die Veranstaltung um eine Stunde nach hinten verlegt werden. 

Aktuell leben 11.760 Geflüchtete in Einrichtungen der Stadt Köln. Für die Stadt Köln besteht eine gesetzliche Unterbringungsverpflichtung, um die geflüchteten Menschen vor Obdachlosigkeit zu bewahren.  

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit