Zweite Phase beim Kinder- und Jugendbeteiligungsformat "Veedels-Check"

Nach den Veedels-Spaziergängen im März startet am Freitag, 21. Juni 2024, mit der Veedels-Konferenz im Bürgerzentrum Altenberger Hof die zweite Phase des Kinder- und Jugendbeteiligungsformats Veedels-Check in Nippes.

Bei der Veedels-Konferenz werden die Ergebnisse der Veedels-Spaziergänge ausgewertet und weiterbearbeitet. Neben 80 Kindern und Jugendlichen werden dort Mitarbeiter*innen aus den Ämtern der Stadt Köln sowie Multiplikator*innen und Politiker*innen aus Nippes an der Konferenz teilnehmen. Es gibt noch einige Restplätze. Anmeldungen hierfür sind möglich.

Anmeldung

Zentrale Idee der Veedels-Konferenz ist die Präsentation von Ergebnissen der Veedels-Spaziergänge und damit verbunden die Würdigung des Engagements der Kinder und Jugendlichen. In insgesamt 518 Beiträgen haben sich diese fünf Themen für die Nippeser Kinder und Jugendlichen als die wichtigsten herausgestellt: Verkehr, Mobiliar im öffentlichen Raum, Sauberkeit, Sicherheitsempfinden und Stadtgrün.

Bei der Veranstaltung werden die Ergebnisse der Veedels-Spaziergänge gemeinsam gesichtet und mögliche wirksame, nachhaltige und umsetzbare Lösungsideen für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen entwickelt. Damit das in einem für Kinder und Jugendliche überschaubaren Zeitraum erfolgt, startet eine 100-Tage-Challenge. In der Zeit prüfen die Beteiligten, welche Maßnahmen sich kurz-, mittel- oder langfristig umsetzen lassen. Zu allen Maßnahmen gibt es eine Rückmeldung und eine Begründung, auch wenn sich etwas nicht umsetzen lässt.

Eine Besonderheit beim Nippeser Veedels-Check ist die Bereitstellung von 75.000 Euro aus Stadtverschönerungsmitteln durch die Bezirksvertretung Nippes. Dadurch kann auf der Veedels-Konferenz zusätzlich eine Dialogrunde zur Entwicklung konkreter Projektideen stattfinden. Besonderer Fokus wird hierbei auf der gemeinsamen Prüfung der Umsetzbarkeit der Projektideen liegen. Der gesamte Projektverlauf, die Beiträge und die Zwischenergebnisse sind auf dem Beteiligungsportal hier einsehbar. Ein buntes Mitmach-Programm rundet die Veranstaltung ab.

Der Veedels-Check ist eine Maßnahme des Aktionsplans "Kinder- und Jugendfreundliches Köln 2022-2025". Es ist beabsichtigt, das städtische Beteiligungsformat auf alle Stadtbezirke auszuweiten. Die gemeinsame Umsetzung erfolgt durch das Amt für Kinder, Jugend und Familie, hier insbesondere der Stabstelle Kinderfreundliche Kommune, sowie dem Kooperativen Kinder- und Jugendbüro und dem Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung. Weitere Projektpartner*innen sind der Kölner Jugendring e.V., der gemeinnützige Verein "Youth Lead The Change Germanye.V., sowie den "Teachers for future germanye.V.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit