"Leben mit Demenz: Wie Sie Betroffenen helfen und den Alltag mit Demenz gestalten können"

In Kooperation mit der Kölner Volkshochschule (VHS) bietet das Gesundheitsamt der Stadt Köln am Dienstag, 4. Juni 2024, 18 bis 19.30 Uhr ein weiteres Gesundheitsgespräch zum Thema "Leben mit Demenz: Wie Sie Betroffenen helfen und den Alltag mit Demenz gestalten können" an.

Aufgrund des demografischen Wandels gibt es auch mehr Menschen mit Demenz. Die Betroffenen und ihre Angehörigen stehen vor besonderen Herausforderungen. Unterstützung, wichtige Informationen und Hilfestellungen gibt es im Gespräch. Zu Gast sind Sebastian Schmitz von der Servicestelle Demenz der AOK Rheinland/Hamburg und Elisabeth Igelmund-Schmidt, Seniorenberaterin und Ansprechperson für das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe. Sie stellen die "Musterwohnung Demenz" vor und erklären, wie Menschen mit einer demenziellen Erkrankung besser zu Hause leben können. Außerdem erhalten Teilnehmende Tipps, wie sich die eigene Wohnung "demenzgerechter" gestalten lässt. Die Expert*innen geben zudem einen Überblick der Kölner Angebote für Menschen mit Demenz.

Die Veranstaltung findet im Forum der VHS statt und ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Die Gesundheitsgespräche werden als Hybrid-Veranstaltungen (Präsenz- und gleichzeitig Online-Veranstaltung) durchgeführt.

Alle Informationen für die Teilnahme

Das gesamte Programm der Gesundheitsgespräche

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit