Oberbürgermeisterin Henriette Reker schlägt Melanie Ihlenfeld vor

© Melanie Ihlenfeld
Melanie Ihlenfeld

Die Diplom-Ingenieurin Melanie Ihlenfeld soll, vorbehaltlich der Zustimmung des Hauptausschusses am 3. Juni 2024, neue Leiterin des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen werden. Die 48-jährige Landschafts- und Freiraumplanerin würde damit voraussichtlich ab dem 1. Oktober 2024 auf Manfred Kaune folgen, der Ende Juni in den Ruhestand geht.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

Melanie Ihlenfeld ist eine versierte Fachfrau. Ich habe großes Vertrauen, dass sie als Leiterin eines der größten Ämter unserer Stadtverwaltung das Kölner Grün zukunftsfähig und nachhaltig entwickeln wird.

William Wolfgramm, Beigeordneter für Klima, Umwelt, Grün und Liegenschaften der Stadt Köln:

Ich freue mich sehr, dass wir mit Melanie Ihlenfeld eine ausgewiesene Expertin und erfahrene Führungskraft für das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen gewinnen.

Seit November 2018 ist Melanie Ihlenfeld bei der Stadt Essen als Fachbereichsleiterin von "Grün und Gruga" für etwa 550 Mitarbeitende in vielseitigen Bereichen verantwortlich. Hierzu gehören die Grünflächen und Grünplanung, die Spiel- und Bolzplätze, der Forst und das Bestattungswesen sowie der eintrittspflichtige Grugapark mit seinen Tieren und Veranstaltungen. Ihre Schwerpunkte sind die konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung der städtischen Grünstrukturen sowie deren Pflege und Unterhaltung.

Melanie Ihlenfeld studierte Landschafts- und Freiraumplanung an der Leibniz Universität in Hannover. Nach dem Studium sammelte sie zunächst in einem Büro für Landschaftsarchitektur Erfahrungen, bevor sie von 2007 bis 2012 bei der "Bundesgartenschau Koblenz 2011 GmbH" als Projektmanagerin der Abteilung "Projektmanagement und Betrieb" arbeitete. Hier war sie Projektleiterin mit Budgetverantwortung für dauerhafte und temporäre Baumaßnahmen sowie für die Seilbahnanlage der Bundesgartenschau Koblenz 2011. Anschließend leitete sie bis 2014 das Team "Planung, Entwicklung und Bau" bei der "Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 GmbH", bevor sie bis zu ihrer aktuellen Tätigkeit in Essen die Abteilungsleitung "Grünflächen" bei der Stadt Siegen übernahm.

Seit November 2022 ist Melanie Ihlenfeld Vorsitzende der Fachkommission Stadtgrün des Deutschen Städtetags, seit 2020 Sprecherin der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK).

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat rund 900 Mitarbeitende und ist somit eines der größten Ämter der Stadt Köln. Es ist für das grüne Stadtbild in all seinen Facetten zuständig und kümmert sich täglich um die immer wichtiger werdenden Grünflächen und Parkanlagen der Stadt. Darüber hinaus betreut und pflegt das Amt unter anderem die 55 städtischen Friedhöfe, rund 70 Zierbrunnen, 4.000 Hektar Wald und rund 81.000 Straßenbäume.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit