Online-Öffentlichkeitsbeteiligung zur linksrheinischen Verlängerung auf dem Gürtel

© Schüßler Plan
Verlängerung Linie 13 Raderberggürtel

Ab Montag, 26. Februar, bis einschließlich Sonntag, 17. März 2024, können sich Kölner Bürger*innen auf dem städtischen Beteiligungsportal hier zur Verlängerung der Stadtbahnlinie 13 auf dem linksrheinischen Gürtel bis zum Rhein äußern. Die Linie 13 erfüllt durch die Umsteigemöglichkeiten zu den Linien 1, 3, 4, 5, 7, 9, 12, 15, 16 und 18 (also alle außer Linie 17) eine wichtige Verbindungsfunktion im Stadtbahnnetz, sodass dieser Maßnahme eine hohe Bedeutung für den ÖPNV zukommt.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden für die Verlängerung verschiedene Varianten der Linienführung ausgearbeitet und hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile bewertet. Die Stadtverwaltung möchte nun als Vorzugsvariante die oberirdische Weiterführung entlang des linksrheinischen Gürtels von Luxemburger Straße bis zum Rhein vorstellen und die Rückmeldung aus der Öffentlichkeit dazu einholen. Gleichzeitig werden weitere Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sowie deren Bewertung durch die Verwaltung vorgestellt.

Im Anschluss der Beteiligung werden die Rückmeldungen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung ausgewertet und planerisch bewertet. Auf dieser Grundlage wird dem Rat eine Vorzugsvariante zur Entscheidung der Weiterplanung vorgelegt und die Öffentlichkeit über den weiteren Planungsprozess informiert.

Bürger*innen können hier weitere Informationen abrufen und sich zu dem Vorhaben äußern.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit