Mehr Raum für den Fuß- und Radverkehr in Braunsfeld geplant

Die Verwaltung hat eine Vorlage zur Verbesserung des Radverkehrs in Braunsfeld in die politischen Gremien gegeben. Auf der Aachener Straße in Braunsfeld sollen im Abschnitt zwischen Melatengürtel/Stadtwaldgürtel und Eupener Straße Radfahrstreifen geplant und die Aufenthaltssituation verbessert werden. Damit sollen die verkehrliche und gestalterische Situation auf der hochfrequentierten Geschäftsstraße optimiert und Konflikte zwischen Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehr reduziert werden. Die Planungen sollen zudem die Leistungsfähigkeit des Grundnetzes für den Kfz-Verkehr und den Erhalt der bestehenden Bäume sicherstellen. Eine mögliche Umsetzung soll parallel zum Ausbau der Stadtbahnlinie 1 erfolgen.

Zum Hintergrund

Auf Beschluss des Rates der Stadt Köln sollen auf der Ost-West-Achse zwischen Bensberg und Weiden zukünftig längere Stadtbahnen eingesetzt und damit die Kapazitäten erweitert werden. Hierfür werden bauliche Anpassungen notwendig, beispielsweise müssen Bahnsteige verlängert werden. Im Rahmen der Überplanung des West-Astes zwischen den Haltestellen "Weiden West" und "Universitätsstraße" zeigt sich insbesondere im zentralen Geschäftsbereich von Braunsfeld Handlungsbedarf im Bereich der Führung für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen. Der etwa 1,3 Kilometer lange Abschnitt zwischen Melatengürtel/Stadtwaldgürtel und Eupener Straße weist im Bestand zu schmale Geh- und Radwege auf. Nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl von Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben und den daraus resultierenden verkehrlichen Wechselwirkungen kommt es im Bestand immer wieder zu Konflikten zwischen dem Fuß- und Radverkehr, aber auch mit dem ruhenden Kfz-Verkehr.

Daher sollen der Querschnitt neu geordnet und die verkehrliche und gestalterische Situation auf der Aachener Straße in Braunsfeld optimiert werden. Auf den breiteren, barrierefrei nutzbaren Fußverkehrsanlagen soll mehr Raum für Aufenthalt und Flanieren entstehen. Zwischen den Baumstandorten sind neben Parkständen für den ruhenden Kfz-Verkehr auch Fahrradabstellanlagen und Sitzmöglichkeiten geplant. Die Planung soll zudem den Abbau des freilaufenden Rechtsabbiegers an der Kreuzung Melatengürtel/Aachener Straße beinhalten.

Sollte die Vorlage so beschlossen werden, ist die Umsetzung der Maßnahme gleichzeitig mit dem Ausbau der Stadtbahnlinie 1 und der entsprechenden Kapazitätsausweitung für ÖPNV-Nutzer*innen geplant, das heißt nach dem Wegfall der derzeit bestehenden Busspuren.

Planungsbeschluss: Verkehrliche und gestalterische Optimierung der Aachener Straße in Braunsfeld Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit