1. Bauabschnitt termingerecht fertiggestellt

© Stadt Köln
Domtreppe

Der erste Bauabschnitt der Generalsanierung der Domtreppe wurde termingerecht vor dem 11. November 2021 fertiggestellt.  

Nach Ausbau und Abtransport der Granitstufen wurde die Abdichtung entfernt und komplett erneuert. Die Blockstufen wurden gereinigt, überarbeitet und neu verlegt. Dabei wurde eine zusätzliche Verankerung mit einer Edelstahlverschraubung eingesetzt, um dauerhaft ein Verschieben der Stufen zu verhindern.  

Der erste Bauabschnitt wird aktuell mit Gesamtkosten von 1,9 Millionen Euro abgeschlossen. Dieser Betrag beinhaltet neben den bisher angefallenen Baukosten sowohl die Planungskosten der Vorjahre, als auch die Baunebenkosten wie zum Beispiel der Bauüberwachung.

Nach der Karnevalssession 2021 werden die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt aufgenommen. Der in der Mitte der Treppe gelegene Überschneidungsbereich zwischen den beiden Bauabschnitten wird bis dahin durch einen Bauzaun gesichert bleiben.  

Die prognostizierten Gesamtkosten für beide Bauabschnitte inklusive der Planung und aller bisher bekannten Zusatzleistungen liegen nunmehr bei etwa 4,2 Millionen Euro. Grund hierfür sind unter anderem die enormen Kostensteigerungen bei den Baumaterialien. Die ursprünglich geplanten Sanierungskosten beliefen sich gemäß Baubeschluss im Jahr 2020 (Vorlagennummer 1059/2020) auf 2,6 Millionen Euro.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit