Themenwochen zeigen Vielfalt des Engagements und Unterstützungsmöglichkei-ten

Mehr als 200.000 Bürger*innen engagieren sich ehrenamtlich in Köln und ihr Engagement ist für das gesellschaftliche Leben unverzichtbar. Diese Kölner*innen halten die Gemeinschaft zusammen, zeigen Solidarität, Eigeninitiative, Leidenschaft und sie übernehmen Verantwortung.  

In den "Themenwochen Ehrenamt" vom 2. bis 22. August 2021 haben Interessierte verschiedene Möglichkeiten, sich einen umfassenden Überblick über die Facetten ehrenamtlichen Engagements in Köln zu verschaffen. Ob Naturschutzbund, Bürgerstiftung, Diakonie oder Städtepartnerschaftsvereine – 60 Vereine präsentieren sich und die Möglichkeiten, wie man sich bei ihnen einbringen kann. Etwa vom 2. bis 12. August 2021 stehen sie mit Informationsständen am Brunnen auf der Schildergasse, Breitestraße Ecke Auf dem Berlich, Kalk/Post, und in Porz auf der Josefstraße. Besucher*innen sind herzlich eingeladen, sich auszutauschen und auszuloten, wie sie sich engagieren können, was für sie zeitlich und inhaltlich passend wäre.  

Angebote finden sich auch auf der digitalen Ehrenamtsbörse auf www.ehrenamt.koeln. Mehr als 100 Organisationen und Initiativen stellen dort ihre Aktivitäten vor und werben um neue ehrenamtliche Unterstützer*innen. Online bieten erfahrene Kölner Vermittlungsagenturen zudem digitale Info-Nachmittage an, aber auch Fortbildungen zu aktuellen Themen - für Ehrenamtliche oder Hauptamtliche, die mit Ehrenamtlichen arbeiten. Wer die Social Media Kanäle der Stadt verfolgt, kann Ehrenamtliche in Aktion erleben: Etwa Fahrrad-Rikschas für Senior*innen, einen Hundebesuchsdienst für Menschen mit Demenz oder Tandempartnerschaften, die Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Erfahrungen zusammenbringen.  

Die Themenwochen enden am 22. August 2021 mit der Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Köln. 

Ehrenamt Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit