Keine gesonderte Regelung für Touristenbusse im Advent 2020

© Stadt Köln
Parkleitsystem Köln

Der Krisenstab der Stadt Köln hat beschlossen, die durch das Amt für Verkehrsmanagement geplante Lenkung des Touristenbusverkehrs zu den Weihnachtsmärkten in der Adventszeit dieses Jahr auszusetzen. Sollte es Einzelanfahrten von Touristenbussen - sofern zulässig - geben, können diese wie gewohnt über das Busterminal Gereonstraße abgewickelt werden. Das Amt für Verkehrsmanagement wird in der Adventszeit die dortige Nachfrage beobachten und gegebenenfalls ergänzende, regulierende Maßnahmen veranlassen.  

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen und Absagen von Weihnachtsmärkten ist nicht genau vorherzusehen, wie sich der Weihnachtsverkehr entwickelt. Die Stadt Köln hat dennoch Vorkehrungen getroffen, um den Verkehrsfluss in der Innenstadt, auch bei gegebenenfalls erhöhtem Aufkommen, aufrechtzuerhalten.  

Verkehrslenkung in der Altstadt

Unter anderem hat die Stadt Köln verkehrslenkende Maßnahmen rund um die Altstadt vorbereitet und wird dabei von der Verkehrswacht Köln unterstützt. Kölner Verkehrskadetten – engagierte Jugendliche und junge Erwachsenen – die sich ehrenamtlich für verkehrstechnische Aufgaben im Straßenverkehr engagieren, werden die für den Verkehrsfluss neuralgischen Punkte im Innenstadtbereich an den Adventsamstagen regeln. Je nach Verkehrslage wird aus der Verkehrsleitzentrale optimierend in die Signalsteuerung eingegriffen und Sperrungen einzelner Fahrbeziehungen veranlasst. Zudem wird die Belegung der Parkhäuser an den Anzeigetafeln des Parkleitsystems jeweils aktuell angezeigt. Zahlreiche Apps greifen auf diese Informationen zu, so dass Verkehrsteilnehmer sich über die Auslastung informieren können. Durch zusätzliche Sperreinrichtungen wird angezeigt, wenn ein Parkhaus ausgelastet ist. Der städtische Bauhof stellt den Parkhäusern das notwendige Absperrmaterial zur Verfügung. Darüber hinaus sind alle aktuellen Informationen zur Verkehrssituation in Köln online über den Verkehrskalender abrufbar:

Verkehrskalender der Stadt Köln

Verkehrsinformationen auf Vario-Tafeln und "Parkhaus finden mit System"

In der kommenden Adventszeit nutzt die Stadt Köln neben den Vario-Tafeln zusätzliche digitale Werbetafeln, um auf das Parkleitsystem aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wurden dieses Jahr Kooperationen mit verschiedenen Parkhäusern und Galeria Karstadt/Kaufhof geschlossen. Diese Parkhäuser und Warenhäuser informieren ihre Kunden ergänzend mit dem Flyer "Parkhaus finden mit System", welcher über die zahlreichen Parkmöglichkeiten informiert.

Parken mit System - das Kölner Parkleitsystem

Keine Baustellen in der Hauptverkehrszeit

Zusätzlich dürfen in der Vorweihnachtszeit keine neuen Baumaßnahmen auf Hauptverkehrsstraßen und auf stark frequentierten Geschäftsstraßen in der Innenstadt begonnen werden. Tagesbaustellen werden nur in Notfällen genehmigt. Arbeiten, die keinen Aufschub dulden, müssen in den verkehrsschwachen Zeiten, beispielsweise nachts, vorgenommen werden.  

Ehemaliger Halt auf der Komödienstraße

An der ehemaligen Haltestelle auf der Komödienstraße wurde ein Radfahrstreifen eingerichtet. Damit wurde eine Maßnahme aus dem Radverkehrskonzept Innenstadt umgesetzt und der Komfort für Radfahrende zwischen Innenstadt und Ehrenfeld erhöht.

Verkehrsinformationen für die Adventszeit Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit