Köln-Weidenpesch: Erneuerung der Ampelanlage Neusser Straße/Scheibenstraße

Das Amt für Verkehrsmanagement lässt in Köln-Weidenpesch die Ampelanlage Neusser Straße/Scheibenstraße erneuern. Um den Anforderungen des modernen Verkehrs Rechnung zu tragen, wird das Steuergerät an den Verkehrsrechner der Stadt Köln angeschlossen. Dies ermöglicht einen flüssigeren Verkehrsablauf. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird energiesparende LED-Technik eingesetzt: Die LED-Leuchtmittel besitzen eine höhere Leuchtkraft als die konventionellen Leuchtmittel auch bei ungünstiger Sonneneinstrahlung. Die Arbeiten werden ab Montag, 6. Juli 2020, innnerhalb von drei Wochen durchgeführt. Der Verkehr kann an der Baustelle vorbeigeführt werden und wird durch eine transportabel Ampelanlage geregelt.  

Köln-Ehrenfeld: Rad-/Gehwegsanierung zwischen Parkgürtel und Wöhlerstraße

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung lässt in Köln-Neuehrenfeld den Rad- und Gehweg an der A 57 zwischen Parkgürtel und Wöhlerstraße sanieren. Die Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt. Die Sanierung wird im ersten Bauabschnitt von Dienstag, 7. Juli, bis Freitag, 21. August 2020, durchgeführt. Im Rahmen der Maßnahme kommt es zur Fahrspurreduzierung zwischen der Ausfahrt der Autobahn 57 und Höhe Zufahrt zum Rheinenergie-Gelände in Fahrtrichtung Escher Straße. Es ist baustellenbedingt mit erhöhtem Lkw-Verkehr zu rechnen. Der Rad- und Fußgängerverkehr wird für die Dauer der Arbeiten umgeleitet. Die Maßnahme ist ein Teil des Konzeptes zur Sanierung von Straßen- und Wegesschäden und dient der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit für den Fuß- und Radverkehr. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 170.000 Euro.  

Köln-Deutz: Arbeiten auf dem Deutzer Ring

In Vorbereitung auf eine Straßensanierung lässt das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung auf dem Deutzer Ring Untersuchungen des Baugrundes vornehmen. Zwischen Dienstag, 7. Juli, und Montag, 20. Juli 2020, muss deshalb an insgesamt fünf Tagen im Bereich vom östlichen Zubringer bis zur Severinsbrücke abschnittsweise die Fahrbahn verengt werden. Die Arbeiten finden jeweils im verkehrsärmeren Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr statt. Der Verkehr wird dabei an der Baustelle vorbeigeführt.  

Köln-Ehrenfeld: Sanierung Vogelsanger Straße (Fröbelstraße bis Mechternstraße)

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung lässt seit dem 26. August 2019 in Köln-Ehrenfeld die Vogelsanger Straße im Abschnitt zwischen Ehrenfeldgürtel und Innerer Kanalstraße grundlegend erneuern und umgestalten. Im Zuge der voranschreitenden Bautätigkeit wird am Mittwoch, 8. Juli 2020, mit dem nächsten Bauabschnitt begonnen. Dieser erstreckt sich von der Fröbelstraße bis zur Mechternstraße. Die Sanierungsarbeiten des Bauabschnitts dauern voraussichtlich sechs Monate. Für die Dauer der Arbeiten ist die Vogelsanger Straße zwischen Fröbelstraße und Mechternstraße Einbahnstraße in Fahrtrichtung Innere Kanalstraße. Die Vogelsanger Straße wird im ersten Bauabschnitt (Ehrenfeldgürtel bis Fröbelstraße) wieder in beide Fahrtrichtungen für den Verkehr freigegeben. Die komplette Baumaßnahme soll Ende 2021 abgeschlossen sein. Weitere Informationen zum Bauvorhaben in Ehrenfeld sind im städtischen Internetauftritt zu finden.

Umgestaltung der Vogelsanger Straße

Köln-Kalk: Reinigungsarbeiten im Tunnel Kalk, Teil 1

Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau lässt durch die Abfallwirtschaftsbetriebe die Tunnelwände des Tunnels Kalk reinigen. Für diese jährliche Reinigungsmaßnahme sind die folgenden Teilsperrungen im Bereich der Stadtautobahn B 55a erforderlich: Stadtauswärts Richtung Olpe (beginnend vor dem Tunnel Kalk, nach der Ausfahrt „Buchforst) müssen in fünf Nächten zwischen 22 Uhr und 5 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden, von Sonntag, 12. Juli, 22 Uhr, bis Freitag, 17. Juli 2020, 5 Uhr. Die Durchfahrt durch den Tunnel bleibt auf der verbleibenden Fahrspur frei.  

Köln-Kalk: Reinigungsarbeiten im Tunnel Kalk, Teil 2

Mit Pressemitteilung vom 30. April 2020 informierte das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau über jährliche Reinigungsarbeiten der Abfallwirtschaftsbetriebe an den Tunnelwänden des Kalker Tunnels in Fahrtrichtung stadteinwärts: Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Arbeiten nicht durchgeführt werden. Sie werden nun nachgeholt: In den vier Nächten von Sonntag, 19. Juli, bis Donnerstag, 23. Juli 2020, müssen jeweils zwischen 22 Uhr und 5 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden – stadteinwärts Richtung Köln-Zentrum (beginnend auf der Stadtautobahn B 55a vor dem Tunnel Kalk nach der Ausfahrt Höhenberg/Frankfurter Straße). Die Durchfahrt auf der verbleibenden Fahrspur in der Tunnelröhre bleibt frei.

Köln-Deutz: Bauwerksprüfung an der Deutzer Brücke Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau führt die alle sechs Jahre erforderliche Bauwerksprüfung an der Deutzer Brücke durch. Für Kontrollen mit einem größeren Steigerfahrzeug sind auf der Brücke von Montag, 20. Juli, bis Sonntag, 2. August 2020, Teilsperrungen erforderlich. Gesperrt wird abwechselnd jeweils die rechte Fahrspur je Fahrtrichtung auf der Deutzer Brücke in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr. Der Autoverkehr kann die Arbeitsstellen auf der jeweils verbleibenden Fahrspur passieren.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit