Farbholzschnitte "100 Ansichten des Mondes" im Frühjahr 2021 zu sehen

Das Museum für Ostasiatische Kunst verschiebt seine für den Herbst 2020 geplante Sonderausstellung "100 Ansichten des Mondes. Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi" infolge der Corona-Pandemie. Vom 26. Februar bis 27. Juni 2021 zeigt das Museum nun die Ausstellung über die berühmte Holzschnittserie des letzten großen Holzschnittkünstlers Yoshitoshi in der Tradition des japanischen Ukiyo-e.  

Die Serie lässt die Geschichte und die Mythologie des alten Japan lebendig werden. Sie wird durch die museumseigene Sammlung mit Objekten ergänzt, die sich alle auf die japanische Mond-Kultur beziehen.  

Leihgeber der "100 Ansichten des Mondes" ist das Museum für japanische Druckkunst Nihon no hanga in Amsterdam.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit