Oberbürgermeisterin Henriette Reker würdigt Leistung des Gürzenich-Orchesters

Fünfzig unabhängige Musikkritiker aus Europa und den USA ziehen für das Magazin "Opernwelt" einmal jährlich ihre persönliche Bilanz der vergangenen Spielzeit. Das Gürzenich-Orchester Köln erhält in der Kategorie "Orchester" der Opernwelt-Kritikerumfrage 2017/18 insgesamt fünf Nominierungen und steht damit an zweiter Stelle hinter dem Bayerischen Staatsorchester, das erneut zum "Orchester des Jahres" gewählt wurde.

Drei besondere Erwähnungen gehen an Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor der Stadt Köln, François-Xavier Roth, für sein souveränes, empfindsames Dirigat der "Soldaten" von Bernd Alois Zimmermann mit dem Gürzenich-Orchester Köln. Das Stück feierte am 29. April 2018 an der Oper Köln im StaatenHaus seine Premiere und wird darüber hinaus in der Kategorie "Aufführung" für die musikalische Umsetzung sowie in der Kategorie "Bühnenbild/Ausstattung" für die Inszenierung von Carlus Padrissa ( La Fura dels Baus ) gelobt.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

In den 130 Jahren seines Bestehens hat das Gürzenich-Orchester immer wieder Musikgeschichte geschrieben und die Stadt Köln als Weltstadt von künstlerischem Spitzenniveau repräsentiert. Gerade in den Aufführungen von Gustav Mahlers 3. Sinfonie zum diesjährigen Saisonauftakt des Gürzenich-Orchesters hat Gürzenich-Kapellmeister François-Xavier Roth ein bedeutendes Kapitel dieser Geschichte präsentiert und damit mehr als 6.000 Kölnerinnen und Kölner in den Konzerten begeistert. Ich freue mich außerordentlich über die Würdigung des Gürzenich-Orchesters und seines Chef-Dirigenten in der aktuellen Opernwelt-Umfrage, weil es zeigt, dass hier in Köln internationale Spitzenklasse geboten wird.

Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach:

Die Kritiker-Umfrage der Opernwelt zeigt, dass das Gürzenich-Orchester mit Francois-Xavier Roth ein kulturelles Aushängeschild der Stadt Köln ist, das weit über die Grenzen Kölns hinaus strahlt.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit