Mit dem Programm "Starke Veedel – Starkes Köln" nehmen wir die elf Kölner Sozialräume in den Blick und möchten die Chancen der aktuellen Europäische Förderphase (2014 bis 2020) nutzen.

Im Vordergrund unseres Handelns stehen die Quartiere mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern, für die wir geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort entwickeln. Auf diese Weise soll Armut bekämpft und sozialer Zusammenhalt gestärkt werden.

Hierfür ist eine gemeinsame - sogenannte integrierte - Betrachtung der verschiedenen Themenfelder der Stadtentwicklung besonders wirkungsvoll. Die Themenbreite ist vielfältig: von Wohnen, Wirtschaft, Arbeitsmarkt über Soziales, Bildung, Gesundheit, Mobilität, Öffentlicher Raum bis hin zu Klima, Umwelt und Grün.

Köln wird auch zukünftig eine wachsende und pulsierende Großstadt sein. Um das Gleichgewicht in der Stadt zu erhalten, gilt es die Entwicklungschancen zu nutzen, damit die zunehmenden Ausgrenzungsprozesse verringert werden können.

Der in den letzten zwei Jahrzehnten in Köln stattgefundene Strukturwandel hat in einigen Quartieren tiefe Veränderungen mit sich gebracht. Diese Gebiete sind beispielsweise von sozialen Problemlagen und einer schwachen lokalen Wirtschaft betroffen. Die dort lebenden Menschen können weniger erfolgreich am Bildungssystem teilhaben und besitzen dadurch schlechtere Zukunftschancen.

Diese Entwicklungen sind in den ausgewählten elf Sozialräumen des Programmgebietes zu beobachten. In der dazugehörigen Kartenübersicht ist die genaue Lage der Sozialräume im Kölner Stadtgebiet vermerkt und weitere Informationen jeweils hinterlegt.

Der Strukturwandel wurde in verschiedenen Quartieren durch kleinräumige, quartiersbezogene Programme begleitet. Erfolgreiche Beispiele sind unter anderem das mit Mitteln des Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Programm "MÜLHEIM 2020", die Soziale Stadt Programme "Kalk" und "Chorweiler" und die Sanierungsmaßnahmen "Severinsviertel", "Eigelstein", "Finkenberg", "Bocklemünd/Mengenich" oder "Ehrenfeld".

Das Integrierte Handlungskonzept "Starke Veedel – Starkes Köln" greift die Idee der Sozialraumorientierung auf und machte es zur Leitlinie des Programms.

MÜLHEIM 2020 Soziale Stadt Chorweiler Sanierungsmaßnahmen Severinsviertel, Eigelstein, Finkenberg, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld