© Thomas Banneyer
Außenansicht von der Straße Unter Linden

Für das neu gegründete Gymnasium Neue Sandkaul in Widdersdorf hat ein Totalunternehmen unter unserer Leitung im Juni 2022 einen Neubau fertiggestellt. Der Erweiterungsbau befindet sich an der Straße Unter Linden und schließt die Bebauung des Campus, der insgesamt aus sechs Baukörpern besteht, ab. Wir haben hier rund 26 Millionen Euro in den Schulstandort investiert. Das Grundstück samt seiner privat errichteten Bestandsgebäude haben wir Anfang 2020 erworben. Baubeginn für die Erweiterung war im Juli 2020. Der Neubau beheimatet einen Ganztagsbereich mit Mensa und Aula, ein pädagogisches Zentrum, Fachräume für den naturwissenschaftlichen Unterricht sowie einen großzügigen Bibliotheksraum.  

Nachhaltig bei Planung und Bau

© Thomas Banneyer
Photovoltaikanlage auf dem Dach

Durch offene Flurzonen und einen großflächigen Dachoberlichtband wird das Gebäude optimal und klimaschonend belichtet. Für die Nachhaltigkeit bei Planung und Bau zeugen zudem die Errichtung in klimaschonender Passivhausbauweise sowie eine große Photovoltaikanlage auf dem Dach mit Modulen sowohl in der Horizontalen als auch der Vertikalen. Die Innenräume sind transparent und hell gestaltet, um eine angenehm freundliche Atmosphäre und eine hohe Aufenthaltsqualität zu schaffen. Gelernt wird in so genannten Clustern, also Raumgruppen, die sowohl dem differenzierten Lernen als auch der Erholung und der Begegnung dienen. Ein Schul-Café mit einer großzügigen Aufenthaltszone an der Westgiebelseite des Neubaus lädt ebenso zum Verweilen ein.

© Thomas Banneyer
Fachunterrichtsraum
© Thomas Banneyer
Sitzgruppe im zweiten Obergeschoss
© Thomas Banneyer
Treppenhaus mit Geschoss-Ziffern