Möglicherweise sind Ihre verlorengegangenen oder auch gestohlenen Gegenstände bei uns im Fundbüro abgegeben worden.

Beachten Sie bitte, dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis die zum Beispiel bei der Polizei abgegebenen Fundsachen bei uns angekommen und registriert sind.

Abholung und Gebühren

Die Fundsachen werden sechs Monate lang aufbewahrt und können von der Eigentümerin beziehungsweise vom Eigentümer gegen Vorlage eines Lichtbildausweises und nach eingehender Überprüfung abgeholt werden.

Beachten Sie bitte, dass Sie unter Umständen bei Abholung eine Aufbewahrungsgebühr zahlen müssen! Die Höhe der Gebühr orientiert sich am Wert des Gegenstandes:

  • im Wert bis 25 Euro = kostenfrei
  • im Wert von 26 bis 150 Euro = 10 Euro
  • im Wert von 151 Euro bis 500 Euro = 15 Euro
  • im Wert über 500 Euro = 20 Euro
  • je weitere angefangene 500 Euro = 20 Euro

Falls sich der verlorene Gegenstand nicht im Fundbüro befindet, können wir darüber eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Versicherung ausstellen. Für diese Bescheinigung erheben wir eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 12 Euro zuzüglich Porto.

Sie haben uns über das Kontaktformular oder per E-Mail geschrieben?

Wir informieren Sie nur, wenn sich eine Fundsache im Fundbüro befindet, die Ihrer Beschreibung entspricht.

Bitte beachten Sie:

  • Sollten die im Fundbüro abgegebenen Gegenstände Hinweise auf die Eigentümerin oder den Eigentümer enthalten, erfolgt automatisch eine entsprechende Benachrichtigung.
  • Bei Verlust von Schlüsseln, Brillen, Schirmen, Mützen, Schals und ähnlichen Gegenständen müssen Sie persönlich zum Fundbüro kommen. Auch hier gilt zu beachten, dass die Fundgegenstände in der Regel erst nach 14 Tagen bei uns eintreffen.

Versteigerungen und Fahrradverkäufe

Mehrmals jährlich führen wir im Kalk-Karree Verkäufe von Fundfahrrädern und Versteigerungen von Fundsachen durch. Die Termine können Sie nachfolgend aufrufen:

Fahrradverkäufe und Versteigerungen

Sie möchten einen Fund im Fundbüro abgeben?

Wenn Sie etwas gefunden haben und beim Fundbüro abgeben möchten, können Sie dies persönlich tun oder zum Fundbüro schicken.

Sie können als Fundanzeige das nachfolgende Formular benutzen:

Formular Fundanzeige

So finden Sie uns

Kalk Karree
Ottmar-Pohl-Platz 1 (Eingang Dillenburger Straße 25)
51103 Köln

Unser Eingang ist ein Nebeneingang und liegt etwas versteckt auf der Ostseite des Kalk-Karrees. Er ist von der Dillenburger Straße aus zu finden.

Stadtplan Adresse und Öffnungszeiten

Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie im Parkhaus an der Dillenburger Straße 25 parken.

In Bus oder Bahn verloren?

Wir verwahren auch Dinge, die in den Fahrzeugen oder Einrichtungen der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) gefunden wurden.

Da im VRS Gemeinschaftstarif eine verkürzte Aufbewahrungsfrist für die Fundsachen vorgeschrieben ist, werden die Fundsachen der Kölner Verkehrsbetriebe nur drei Monate lang aufbewahrt.

Gemeinschaftstarif für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

Im Zug verloren?

Wenn Sie etwas im Zug oder im Bahnhof verloren haben, wenden Sie sich bitte an das Fundbüro der Deutschen Bahn:

Deutsche Bahn - Fundbüro