© Günther Ventur

Derzeit hat die Bezirksvertretung Ehrenfeld 19 Mitglieder. Sie tagt in regelmäßigen Abständen von vier Wochen, ausgenommen sind die Ferienzeiten. Die Sitzungen haben einen öffentlichen und einen nichtöffentlichen Teil.

Die Sitzverteilung ist seit der Kommunalwahl 2020 wie folgt:

  • GRÜNE: 6
  • SPD: 4
  • CDU: 2
  • DIE LINKE.: 2
  • Die PARTEI: 1
  • KLIMA-FREUNDE: 1
  • FDP: 1
  • AfD: 1
  • GUT: 1

Bezirksbürgermeister ist Volker Spelthann (GRÜNE).

Die Bezirksvertretung entscheidet in allen Angelegenheiten, deren Bedeutung nicht wesentlich über den Stadtbezirk hinausgeht. Sie wird zu allen Angelegenheiten gehört, die den Stadtbezirk berühren.

Zuschüsse aus bezirksorientierten Mitteln

Die Bezirksvertretung hat die Möglichkeit, für verschiedene Bereiche bezirksorientierte Mittel einzusetzen, um damit beispielsweise Projekte und Aktivitäten in folgenden Bereichen zu fördern:

  • Kultur
  • Jugend und Familie
  • Stadtgestaltung
  • Seniorinnen und Senioren
  • Ökologie
  • Sportförderung
  • Heimat- und Brauchtumspflege
  • Integration

Für das Haushaltsjahr 2021 steht der Bezirksvertretung Ehrenfeld ein Betrag in Höhe von 146.400 Euro zur Verfügung. Zur Förderung der Bürgervereine im Stadtbezirk stehen für das Jahr 2021 zusätzlich insgesamt 5.555,55 Euro zur Verfügung.

Wie beantrage ich einen Zuschuss?

Jeder ist antragsberechtigt, auch juristische Personen wie Vereine und Initiativen. Das Antragsformular und das Förderprogramm finden sie nachfolgend. Bitte füllen Sie den Antrag aus und senden ihn dann unterschrieben an:

Bezirksvertretung Ehrenfeld
Herrn Bezirksbürgermeister
Volker Spelthann
Bezirksrathaus Ehrenfeld
Venloer Straße 419-421
50825 Köln

Bitte beachten Sie, dass die Bezirksvertretung zweimal jährlich über die Vergabe der Mittel entscheidet. Für die rechtzeitige Beratung in den Sitzungen am 15. März 2021 und am 6. September 2021 sind folgende Stichtage (Eingang beim Bezirksbürgermeister) maßgeblich:

  • 1. März 2021
  • 23. August 2021

Das Online-Förderportal

Die Stadt Köln hat ein neues Verfahren für die Online-Beantragung von städtischen Fördermitteln eingeführt. Der Online-Service ermöglicht es den Antragsteller*innen, alle Schritte von der Beantragung über den Mittelabruf bis hin zum Verwendungsnachweis online durchzuführen.   Der Service steht bereits für viele Förderprogramme zur Verfügung.

Weitere Förderprogramme werden kontinuierlich an das Förderportal angebunden. 

Ihre Vorteile: bequem, übersichtlich, alles an einem Ort

  • Bequeme Bearbeitung: Ihre Anträge, Mittelabrufe und Verwendungsnachweise können Sie online einreichen   
  • Überblick: Sie sehen alle von Ihnen gestellten Förderanträge auf einer Seite 
  • Alle für den Förderantrag erforderlichen Anlagen, Hinweise und Merkblätter stehen an zentraler Stelle zum Download bereit 
  • Kein Versand von Unterlagen per Post oder E-Mail mehr nötig: Sie können Ihre Unterlagen einfach hochladen 
  • Keine E-Mails mehr suchen: Über die Online-Kommunikation können Sie mit der zuständigen Sachbearbeitung in Kontakt treten und den bisherigen Nachrichtenverlauf einsehen 
  • Kein Nachfragen mehr nötig: Sie werden über den Antragseingang sowie jede Aktualisierung Ihres Förderantrags oder neue Nachrichten per E-Mail informiert   
  • Alle Dokumente, wie zum Beispiel der Bescheid, werden Ihnen online zugestellt 

Registrierung

Um das Online-Verfahren nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig registrieren. Nach erfolgreicher Verifizierung können Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse und Ihrem Kennwort im Online-Konto anmelden.

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie Anträge für eine Institution stellen, geben Sie bitte bei der Registrierung eine der Institution zugehörige E-Mailadresse an. So haben Sie die Möglichkeit, später auch in anderer Funktion für diese Institution Anträge einzureichen und wir können so erkennen, in wessen Auftrag Sie tätig sind.

Das Online-Förderportal
Kurzüberblick Online-Förderportal
PDF, 649 kb
Richtlinien zur Vergabe bezirksorientierter Zuschüsse
PDF, 23 kb
Zuschussantrag Ehrenfeld
Logo Bezirksvertretung Ehrenfeld
JPG, 37 kb

Rahmenplanungsbeirat Braunsfeld/Müngersdorf/Ehrenfeld

Der Rahmenplanungsbeirat berät die Bezirksvertretungen Lindenthal und Ehrenfeld in allen planerischen Angelegenheiten zu Braunsfeld, Müngersdorf und Ehrenfeld. Er setzt sich aus 12 stimmberechtigten Beiratsmitgliedern zusammen, von denen sechs von der Bezirksvertretung Lindenthal und sechs von der Bezirksvertretung Ehrenfeld für die Dauer einer Legislaturperiode gewählt werden. Alle weiteren Informationen haben wir für Sie zusammengestellt:

Rahmenplanungsbeirat Braunsfeld/Müngersdorf/Ehrenfeld

Ihre Vertretung in Bund und Land

Auf den Internetseiten des Bundestages und Landtages können Sie sich unter anderem darüber informieren, welche Abgeordneten dort ein Mandat inne haben.

Mitglieder des 19. Deutschen Bundestages Landtag NRW: Abgeordnete