Rund 3.300 Quadratmeter Fläche grüner gestaltet

© Thilo Schmülgen

Unser Wirtschaftsplan sieht unter anderem Mittel zur Entsiegelung und Begrünung von Schulhofflächen vor, die beispielsweise aus dem "Förderpaket Gute Schule 2020" mitfinanziert werden. Unabhängig davon hat der Rat beschlossen, zusätzliche Mittel zur Instandhaltung zur Verfügung zu stellen. Entsprechend haben wir für die beiden Haushaltsjahre 2020 und 2021 zusätzlich je 250.000 Euro über unseren Wirtschaftsplan bereitgestellt. 

34 Platanen in wellenförmige Wiesenabschnitte eingebettet

Auf dem Schulhof der Lise-Meitner-Gesamtschule haben wir im Frühjahr 2021 mit einer umfangreiche Entsiegelungsmaßnahme begonnen. Bei der Erneuerung von morschen Baumeinfassungen wurden rund 3.300 Quadratmeter Schulhoffläche saniert und sehr viel grüner gestaltet. In vier Maßnahmenabschnitten sind so circa 2.350 Quadratmeter Rasenfläche, 400 Quadratmeter Pflaster- und 150 Quadratmeter Spielplatzfläche sowie 400 Quadratmeter Vegetationsfläche entstanden. Große Bereiche der früheren Betonlandschaft sind nun deutlich pausen- und klimafreundlicher.

© Thilo Schmülgen

Die alten Holzeinfassungen von insgesamt 34 Platanen, die sich aufgrund ihres schlechten Zustandes zu einer Unfallgefahr für Schüler*innen entwickelt hatten, haben wir abgebrochen und die geplanten Flächen freigelegt. Zudem haben wir die komplette Erde ausgetauscht, da bei der Untersuchung des Bodens eine erhöhte Antimonkonzentration sowie erhöhte Gehalte von Kupfer und Zink festgestellt wurden. Den kontaminierten Boden haben wir unter Berücksichtigung strenger Sicherheitsmaßnahmen abgetragen und entsorgt. Um den stark verflochtenen Wurzelteppich der Platanen dabei nicht zu beschädigen, wurde ein Saugbagger eingesetzt und die betroffenen Bereiche zur Vermeidung von Staubentwicklung zusätzlich beregnet.

Anschließend haben wir die Einfassungen mit neuem Pflanzensubstrat aufgefüllt und die Bäume in wellenförmige Wiesenabschnitte eingebettet. Diese sorgen dafür, dass die Wurzeln von nun an mehr Freiraum haben, um sich zu entfalten.

Die Steinfassungen dienen als Sitz- und Verweilmöglichkeiten. Auch ein grünes Klassenzimmer für den Unterricht im Freien wurde im Bereich des Schulhofes integriert.  

© Thilo Schmülgen

Freilegung weiterer neun Bäume im letzten Bauabschnitt 

Im letzten Bauabschnitt haben wir noch weitere neun Bäume freigelegt und in großzügige Rasenwellen eingebettet. Außerdem haben wir den Müllcontainerplatz erneuert und neue Fahrradstellplätze errichtet.

Seit Anfang Februar 2022 ist die Entsiegelungsmaßnahme vollständig abgeschlossen und alle Flächen für die Schule nutzbar.

Weitere Projekte folgen

Auch in 2022 gibt es wieder eine Sonderdotierung im Instandhaltungsbudget für die Entsiegelung von Schulhöfen. Aktuell planen wir eine Maßnahme am Heinrich-Mann-Gymnasium am Fühlinger Weg im Kölner Norden.

Wenn Sie Fragen haben, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.