© energiebau

Sie suchen eine geeignete Fläche zur Installation umweltfreundlicher Photovoltaikanlagen?

Wir unterstützen Sie bei der Errichtung umweltfreundlicher Photovoltaikanlagen. Dazu stellen wir Dächer städtischer Gebäude für private Investorinnen und Investoren für die Installation von Photovoltaikanlagen zur Verfügung. Wir möchten so dazu beitragen, die Solarstromerzeugung in Köln deutlich zu steigern.

Wenn Sie sich für ein Dach interessieren, melden Sie sich an, damit wir eine Einzelfallprüfung durchführen können.

Wie melde ich mich an?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Angabe der Adresse des gewünschten Daches an die:

Gebäudewirtschaft der Stadt Köln
Energiemanagement
Ottoplatz 1
50679 Köln

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle interessierten privaten Investorinnen und Investoren.

Wie ist der Ablauf?

Bis zur Vertragsunterzeichnung und Installation sind eine ganze Reihe Dinge zu klären.

Nach Ihrer Meldung prüfen wir zunächst verschiedene interne Kriterien wie beispielsweise Denkmalschutz, Sanierungsstand und geplante Baumaßnahmen. 

Danach kann eine Begehung erfolgen, bei der die örtlichen Rahmenbedingungen in Augenschein genommen werden. Ein Protokoll über die Begehung ist Voraussetzung für den zu schließenden Nutzungsvertrag.

Ebenso wird für den Vertragsabschluss zwingend der Nachweis ausreichender Statik benötigt. Dieser Nachweis ist durch die Investorin oder den Investor auf eigene Kosten zu erbringen.

Sobald alle formalen Voraussetzungen erfüllt sind, kann der Gestattungsvertrag geschlossen werden. Einen Mustervertrag haben wir als Download bereitgestellt.

Nachdem der Vertrag unterschrieben vorliegt, kann mit der Montage begonnen werden. 

Muster Gestattungsvertrag
PDF, 132 kb

Nutzungsentgelt

Wir erheben ein Nutzungsentgelt.

Die Höhe der Dachpacht bemisst sich mit rund 5 Prozent der jährlichen Einspeisevergütung. Die genaue Höhe ergibt sich aus dem jeweils gültigen Vergütungssatz für die Stromerzeugung, multipliziert mit einem Ertragsfaktor je Kilowatt installierter Leistung nach der Formel:

Pachtentgelt in Euro = VS * fE * 5 %. 

Hierbei ist VS die durchschnittliche Vergütung in Cent pro Kilowattstunde zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung. fE ist der Ertragsfaktor Kilowattstunden pro Kilowatt installierter Leistung, festgelegt auf 900 Kilowattstunden pro Kilowatt pro Jahr. 

Kontakt

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die:
Gebäudewirtschaft der Stadt Köln
Energiemanagement
Ottoplatz 1
50679 Köln

Telefon: 0221 / 221-20641

E-Mail an die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln