Inhalt

Schülerinnen und Schüler, die den Unterrichtsablauf stören, aggressiv oder ängstlich sind oder andere Verhaltensauffälligkeiten zeigen, stellen im Schulalltag eine besondere Herausforderung dar. Oft wird dadurch sowohl die Beziehung zur Lehrkraft als auch die zu Mitschülerinnen und Mitschülern stark belastet. Die gesamte schulische Entwicklung kann negativ beeinflusst werden.

Von Seiten der Lehrkraft ist eine gute Klassenführung alleine noch nicht ausreichend diese Kinder zu unterstützen. Auch wenn Expertinnen und Experten involviert sind, bleibt es Aufgabe der Lehrkräfte, in Kooperation mit den Eltern und anderen Fachkräften die Schülerinnen und Schüler bei ihrem konkreten Veränderungsprozess in der Schule zu unterstützen und zu begleiten.

Ziel der Veranstaltung ist es, durch einen theoretischen Input und/oder durch die Bearbeitung von Beispielen aus dem schulischen Alltag, Lehrkräfte in ihrer Handlungskompetenz beim Umgang mit herausforderndem Schülerverhalten zu stärken.

Im Vorfeld findet mit Ihnen eine ausführliche Auftragsklärung statt, damit unser Angebot passend auf Ihre Zielgruppe, Ihre Erwartungen und die gewünschten Inhalte abgestimmt werden kann.

Zielgruppe

Schulleitungen, Lehrkräfte, Kollegien, pädagogische Fachkräfte an Schulen

Dauer

3 Zeitstunden

Ort

In der anfragenden Schule oder im Schulpsychologischen Dienst

Termine und Anmeldung

Einige unserer Fortbildungen finden einmal im Jahr in den Räumen des Schulpsychologischen Dienstes statt. Eine Anmeldung für diese Fortbildungen erfolgt über das Anmeldeformular, mit dem Ihre Daten gesichert übermittelt werden.

Hier geht es zu den Terminen
Anmeldeformular

Alle Fortbildungsangebote bieten wir für Ihre Schule an. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bei uns zur Auftragsklärung und um einen Termin zu vereinbaren.

Schulpsychologischer Dienst