Bei der Tätigkeit im Rettungsdienst gehören körperliche Fitness und Kopfarbeit zusammen. Da es mehr Interessent*innen als Stellen gibt, wählen wir anhand eines mehrstufigen Tests die geeigneten Bewerber*innen heraus. Beim Fitnesstest wird überprüft, ob ein Mindestmaß an körperlicher Fitness vorhanden ist. Dies wird anhand von sechs Übungen geprüft.

 

Die Testaufgaben im Überblick

© Stadt Köln
Liegestüze

1. Liegestütze
10 Liegestütze werden folgendermaßen ausgeführt: Auf Kommando bei gestreckter Haltung den Körper absenken (Dauer 2 Sekunden) bis der Ellbogenwinkel 90 Grad beträgt (Ansage: Tief, Tief). Auf Kommando die Arme bis zur Ausgangsposition wieder strecken (Dauer 2 Sekunden) (Ansage: Hoch, Hoch). Zwei Versuche sind möglich.

© Stadt Köln
Einbeinstand

2. Einbeinstand
Jeweils mit dem linken und rechten Bein wird ein Einbeinstand ausgeführt. Dabei darf das Spielbein in der Luft beliebig gehalten, allerdings nicht abgesetzt werden. Die ersten 15 Sekunden sind die Augen geöffnet, danach werden für weitere 15 Sekunden die Augen geschlossen. Für beide Beine sind zwei Versuche möglich.

 

© Stadt Köln
Handkraftmessgerät

3. Handkraft
Mit einem Handkraftmessgerät wird die Handkraft der rechten und der linken Hand gemessen. Beide Werte müssen über 30 Kilogramm liegen. Es sind zwei Versuche möglich.

© Stadt Köln
Kniebeugen

4. Kniebeugen und Hindernislauf
Es müssen 10 Kniebeugen (circa 90 Grad Beugung im Kniegelenk) mit circa 10 Kilogramm Gewicht in jeweils der linken und rechten Hand absolviert werden. Nach Beendigung der letzten Kniebeuge beginnt sofort der Hindernislauf mit den Gewichten in den Händen. Dieser verläuft um das große Badmintonfeld (Doppel), welches circa 33 Meter lang ist. Die beiden Längsseiten und eine Querseite werden abgelaufen. Nach 20 Sekunden muss das Ziel erreicht sein. Auf dem Weg befinden sich drei Hindernisse (Hindernisse: Kastenteil auf- und absteigen, 33 Zentimeter Hürde übersteigen, 130 Zentimeter Hindernis unterlaufen). Die Hindernisstangen dürfen nicht herunterfallen. Es sind zwei Versuche möglich.

 

 

5. Treppenlauf
Das Treppenhaus muss bis zum 6. Obergeschoss begangen werden. Es muss der Notfallrucksack (circa 12 Kilogramm) und der Defibrillator (circa 10 Kilogramm) mitgeführt werden. Start ist im Treppenhauseingang. Die Zeit darf 1:20 Minuten nicht überschreiten. Es ist nur ein Versuch möglich.

 

6. Cooper Test
Der Cooper Test wird draußen auf einem Sportplatz durchgeführt. In 12 Minuten müssen die weiblichen Bewerberinnen mindestens 2.100 Meter und die männlichen Bewerber mindestens 2.400 Meter laufen. Es ist nur ein Versuch möglich.