Schwierigkeiten erkennen und Anwendung des LRS-Erlasses

Lesen und Schreiben gehören zu den Schlüsselqualifikationen, die Kinder in der Schule erwerben sollten. Nicht immer funktioniert dies ohne Schwierigkeiten. Manche Kinder haben trotz ausreichender Begabung, Gesundheit und schulischer Bildung Schwierigkeiten, Lesen und Schreiben zu erlernen.

Im ersten Modul der Fortbildung werden aktuelle Konzepte bezüglich der Begrifflichkeiten LRS, Legasthenie, Teilleistungsstörung, Lese-Rechtschreib-Störung angesprochen. Mögliche Ursachen werden aufgezeigt und Auffälligkeiten von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten im Erlernen des Lesens und Schreibens dargestellt. Weiterhin erläutern wir elementare Punkte des geltenden NRW-Erlasses zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Erlernen des Lesens und Rechtschreibens (LRS).

Auf Wunsch können wir auch ein auf Modul 1 aufbauendes zweites Modul anbieten, in dem es um Möglichkeiten der Prävention und der Förderung lese-rechtschreibschwacher Kinder in der Schule geht. Was kann Schule präventiv tun, um die Entwicklung von LRS zu verhindern? Wie können Sie konkret vorgehen, um herauszufinden, wo die Schwierigkeiten eines Kindes liegen? Und was ist bei der anschließenden Förderung alles zu berücksichtigen?

Zielgruppe

Schulleitung, Lehrkräfte, Kollegien aus der Primarstufe
in Absprache ist auch eine Informationsveranstaltung für Schulen der Sekundarstufe I möglich

Dauer

Pro Modul circa 2,5 Zeitstunden, Modul 1 kann auch ohne Modul 2 angefragt werden

Ort

In der anfragenden Schule, im Schulpsychologischen Dienst oder Zuhause als Web-Seminar

Termine und Anmeldung

Einige unserer Fortbildungen finden einmal im Jahr zu einem festen Termin in den Räumen des Schulpsychologischen Dienstes oder auch als Web-Seminar statt. Eine Anmeldung für diese Fortbildungen erfolgt über das Anmeldeformular, mit dem Ihre Daten gesichert übermittelt werden.

Hier geht es zu den Terminen
Anmeldeformular

Alle Fortbildungsangebote bieten wir für Ihre Schule an. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Damit wir unser Angebot passend auf Ihre Zielgruppe, Ihre Erwartungen und gewünschten Inhalte abstimmen können, ist uns eine ausführliche Auftragsklärung im Vorfeld wichtig.

Schulpsychologischer Dienst