Ich mache mit! Patenschaften, Essbare Stadt, Spenden, Sponsoring

© Meike Blazy

Immer mehr Bürger*innen engagieren sich inzwischen für das Kölner Grün. So pflegen aktuell rund 1.400 Kölner*innen ehrenamtlich Grünflächen und Baumscheiben vor der eigenen Haustür, kümmern sich um einen der Friedhöfe oder schauen bei einem der städtischen Brunnen nach dem Rechten.

Selbst in größeren Grünanlagen wird fleißig mit angepackt. Hier schließen sich meistens mehrere Engagierte als Bürgerverein oder aus einer Anwohnerschaft zusammen, wie beispielsweise im Rosengarten des Klettenbergparks oder auf dem Finkenplatz in Niehl. Auch bei einigen Weihern, Brunnen und auf Friedhöfen sehen Pat*innen nach dem Rechten und geben ihren Mitbürger*innen wichtige Hinweise.

Und nicht zuletzt profitieren auch zahlreiche Kreisverkehre vom Engagement privater Sponsor*innen, die für eine wunderschöne Begrünung der Kreisel sorgen.

Dank dieser Unterstützung wird das Erscheinungsbild der Domstadt immer grüner, blühender, schöner und gepflegter. Hierfür sagen wir allen fleißigen Helfer*innen herzlichen Dank!

Grünflächenamt bedankt sich bei Ehrenamtlern

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten mit uns gemeinsam den Bäumen durch die Trockenheit helfen?

Erkundigen Sie sich hier, was die Stadt in Kooperation mit der Rheinenergie und den Abfallwirtschaftsbetrieben unternimmt, welche Bäume Unterstützung brauchen und wie Sie sich einbringen können: 

Trockenheit - Kräfte bündeln für die Kölner Bäume

Unsere Patenschaftsangebote

Essbare Stadt

Spenden und Sponsoring

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, sich finanziell durch Spenden oder Sponsoring für das Kölner Grün einzusetzen.

Spende Sponsoring Formular: Anfrage zum Spenden oder Sponsoring

Weitere Angebote