Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Ausbau des mobilen Arbeitens wurden die Beihilfebescheide vorübergehend an die Privatanschrift versendet. Da nun der Dienst in den Dienststellen wieder sukzessive ausgebaut wird, werden ab dem 1. Juli 2020 die Beihilfebescheide und sonstigen Schreiben der Beihilfekasse für die aktiven städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an die Dienststelle versendet. Die Versendung der Beihilfebescheide an die aktiven Lehrerinnen und Lehrer im Kundenkreis der städtischen Beihilfekasse an die Schulen erfolgt erst ab Ende der Sommerferien 2020.