Wir haben ein Online-Portal für die Beantragung von städtischen Fördermitteln eingeführt. Dieses digitale Verfahren ermöglicht es Ihnen, alle Schritte einer Projektförderung online durchzuführen, von der Beantragung über den Verwendungsnachweis bis zum Mittelabruf.

Für jede geplante Maßnahme muss ein eigener Antrag gestellt werden. 

Zum Online-Förderportal

Die wichtigsten Funktionen des Online-Förderportals

1. Registrierung, Aktivierung und Anmeldung

Um das Online-Verfahren nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig registrieren. Anschließend können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort im Online-Konto anmelden. 

Zur Registrierung sind folgende Schritte nötig: 

  1. Öffnen Sie den oben stehenden Link "Zum Online-Förderportal". 
  2. Klicken Sie auf das Feld "Neu registrieren".
  3. Es öffnet sich eine Eingabemaske, in die Sie die erforderlichen Informationen eintragen. Wenn Sie einen Antrag für eine Institution stellen möchten, geben Sie bitte eine zugehörige E-Mail-Adresse an. So haben Sie die Möglichkeit, später weitere Anträge für diese Institution einzureichen und wir können jederzeit erkennen, in wessen Auftrag Sie tätig sind.
  4. Nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis und bestätigen Sie dies durch Anklicken der zugehörigen Box. 
  5. Senden Sie Ihre Daten ab, indem Sie auf "Registrieren" klicken.

Nach dem Absenden der Daten senden wir Ihnen einen Aktivierungslink an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte öffnen Sie diesen Link, um Ihre Registrierung zu bestätigen und abzuschließen. 

Falls Sie Ihr Passwort einmal vergessen, können Sie mit Klick auf "Passwort zurücksetzen" auf der Anmeldeseite des Portals ein neues festlegen.

2. Übersichtsseite und Bearbeitungsstatus

Nach der Anmeldung befinden Sie sich auf der Startseite. Mit Klick auf das Feld "Online Antrag" gelangen Sie auf die Übersichtsseite. Hier sind alle Anträge aufgelistet, die Sie eingereicht haben.

In den Spalten finden Sie Informationen zum jeweiligen Antrag, zum Förderprogramm, zum zuständigen Amt, zum Bearbeitungsstatus sowie zum Kommunikationsstatus.

So können Sie sich jederzeit einen Überblick über Ihre Anträge und deren aktuellen Stand verschaffen.

3. Fördermittelantrag stellen

Einen neuen Fördermittelantrag stellen Sie von der Übersichtsseite aus. Klicken Sie dazu auf den Button "Neuer Antrag" am unteren Seitenrand. 

Geben Sie auf den folgenden Seiten bitte die erforderlichen Daten in die Eingabemasken ein. Im Wesentlichen betreffen sie die antragstellende Person beziehungsweise Institution sowie die Sanierungsmaßnahme, die Sie fördern lassen möchten.

Im Zuge der Dateneingabe ist es möglich, erforderliche beziehungsweise ergänzende Unterlagen unter "Ihre Dokumente/Anlagen zum Antrag" als Anhang hochzuladen.

Während des gesamten Prozesses haben Sie außerdem jederzeit die Möglichkeit, Ihre Eingaben zu speichern, um zu einem späteren Zeitpunkt fortzufahren. 

Mit Klick auf "Absenden" am unteren Seitenrand senden Sie Ihren Antrag an uns. Ein Hinweis erscheint und bestätigt die erfolgreiche Übermittlung. Ihr Antrag ist nun auch auf Ihrer Übersichtsseite zu finden. 

Wenn ihr Förderantrag bewilligt wurde, informieren wir Sie per E-Mail.

4. Kommunikation mit der zuständigen Sachbearbeitung

Sowohl beim Stellen eines neuen Antrags als auch im Nachgang haben Sie die Möglichkeit, mit der für Sie zuständigen Sachbearbeitung Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie einen neuen Antrag stellen, können Sie dies über das Eingabefeld im Bereich "Kommunikation" tun. Für eine spätere Kontaktaufnahme öffnen Sie Ihren Antrag über die Übersichtsseite und wählen ebenfalls den Bereich Kommunikation aus.

5. Verwendungsnachweis einreichen

Wenn Sie Ihre beantragte Maßnahme abgeschlossen haben und alle benötigten Unterlagen für den "Antrag auf Auszahlung" vorliegen, können Sie den Verwendungsnachweis erbringen. Diese Unterlagen können Sie innerhalb des jeweiligen Antrags im Bereich "Verwendungsnachweis" hochladen und an uns senden.

6. Fördermittel abrufen

Nach Prüfung des Verwendungsnachweises, senden wir einen Prüf- oder Änderungsbeschied per E-Mail zu. Danach können Sie Ihre Fördermittel bis zur genehmigten Höhe abrufen. Öffnen Sie dazu den betreffenden Antrag auf der Übersichtsseite und klicken Sie in den neuen Bereich "Zuwendung". Sie können dort den "genehmigten Betrag" als Einmalzahlung beantragen. 

Antworten auf häufig gestellt Fragen

Wir haben für Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Förderung Gebäudesanierung und Erneuerbare Energien zusammengestellt.

Zu den Antworten

Kontakt

Für alle allgemeinen Fragen zum Förderprogramm Gebäudesanierung und Erneuerbare Energien - klimafreundliches Wohnen stehen Ihnen Mitarbeiter*innen vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt zur Verfügung.

 

Telefonische Beratungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 bis 12 Uhr
Telefon: 0221 / 221-34344

 

Gerne können Sie eine E-Mail schreiben:

Kontakt per E-Mail