Beschreibung

Diese Seite in Leichter Sprache anzeigen

Sie haben Ihren Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz in einem Bewohnerparkgebiet und sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis? Dann können Sie für Ihren Personenkraftwagen oder Ihr Motorrad einen Bewohnerparkausweis beantragen, wenn Sie nicht über einen privaten Stellplatz verfügen. Sie können wählen, ob Ihr Ausweis 12, 18 oder 24 Monate gelten soll. Sie können sich den Bewohnerparkausweis aber auch monatlich ausstellen lassen.

Bewohnerparkausweise im Rahmen von privatem Carsharing werden abweichend hiervon nur mit einer Gültigkeitsdauer von 12 Monaten ausgestellt. 

In den Kundenzentren gibt es gegen eine Schutzgebühr von 1,75 Euro Ausweistaschen. Damit können Sie Ihren Bewohnerparkausweis deutlich sichtbar hinter der Windschutzscheibe anbringen.

Benötigt werden

  • Fahrzeugschein

    beziehungsweise Zulassungsbescheinigung Teil I

  • Personalausweis oder Reisepass

  • Nationalpass mit Aufenthaltsgenehmigung

    Für Ausländerinnen und Ausländer aus der Europäischen Union genügt der Nationalpass.

  • Bewohnerparkausweis

    Der bisherige Bewohnerparkausweis muss vorgelegt werden, wenn durch eine Änderung ein neuer Bewohnerparkausweis ausgestellt werden muss.

  • Halterbestätigung

    Diese ist erforderlich, wenn das Fahrzeug nicht auf die antragstellende Person zugelassen ist. Bitte lesen Sie die Erläuterungen unter "Halterbestätigung und Infos zum privaten Carsharing".

  • Besondere Halterbestätigung und weitere Unterlagen bei privatem Carsharing

    wenn das Fahrzeug nicht auf die antragstellende Person zugelassen ist. Bitte lesen Sie die Erläuterungen unter "Halterbestätigung und Infos zum privaten Carsharing".

Halterbestätigung und Infos zum privaten Carsharing

Halterbestätigung

Wenn das Fahrzeug nicht auf die antragstellende Bewohnerin oder den antragstellenden Bewohner des Parkgebietes zugelassen ist, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung der Halterin oder des Halters. Aus der Bestätigung muss hervorgehen, dass das Fahrzeug von Ihnen als Fahrerin oder Fahrer dauerhaft und auch zu privaten Zwecken genutzt wird. Bitte beachten Sie, dass wir von einer dauerhaften Nutzung nur ausgehen können, wenn Sie als antragstellende Person im Besitz eines gültigen Führerscheins sind (auch Führerschein ab 17).

  • Bei Privatfahrzeugen gilt die Halterbescheinigung nur in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument beziehungsweise einer Ausweiskopie der Halterin oder des Halters.
  • Bei Firmenfahrzeugen muss die Halterbescheinigung mit einem Firmenstempel versehen sein.

Eine Bescheinigung für Privatfahrzeuge und eine Bescheinigung für Firmenfahrzeuge können Sie unter "Downloads und Infos" herunterladen.

Bitte bringen Sie die Bescheinigung bei Antragstellung oder beim Abholen Ihres Bewohnerparkausweises mit.

Besondere Halterbestätigung und weitere Unterlagen bei privatem Carsharing

Teilen sich zwei oder mehrere Personen, die in unterschiedlichen Bewohnerparkgebieten gemeldet sind, ein Fahrzeug, kann für jedes Bewohnerparkgebiet ein Bewohnerparkausweis ausgestellt werden.

Wenn Sie im Rahmen von privatem Carsharing einen Bewohnerparkausweis für ein Fahrzeug beantragen möchten, das nicht auf Sie zugelassen ist, benötigen wir bei Antragstellung folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Eine Bestätigung, aus der hervorgeht, dass kein weiteres Fahrzeug auf eine in Ihrem Haushalt lebende Person zugelassen ist.
  • Eine Bestätigung der Halterin oder des Halters, dass Sie das Fahrzeug im Rahmen eines privaten Carsharings nutzen. Diese Bescheinigung gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument oder einer Ausweiskopie der Halterin oder des Halters.
  • Eine Kopie der gültigen Fahrerlaubnis von allen am privaten Carsharing teilnehmenden Personen.

Die Vordrucke "Bestätigung einziges Kraftfahrzeug bei privatem Carsharing" und "Halterbestätigung bei privatem Carsharing" können Sie unter "Downloads und Infos" herunterladen.

 

Bewohnerparken online

Für Bewohnerparkausweise, die im Rahmen von privatem Carsharing ausgestellt werden sollen, kann das Online-Verfahren nicht genutzt werden.

Ansonsten gilt:

Sie können Ihren Bewohnerparkausweis auch online beantragen oder ändern, jedoch nicht verlängern lassen. Hinweise zur Verlängerung finden Sie weiter unten.
Wenn Sie im Online-Antrag mehrere Fahrzeuge angeben, erhalten Sie einen Bewohnerparkausweis mit Angabe der verschiedenen Kennzeichen.

Nach Absenden des Formulars wird Ihr Anliegen bearbeitet. Dies dauert einige Tage. Sobald Ihr Antrag bearbeitet ist, werden Sie von uns angeschrieben. Sie bekommen mitgeteilt, welche Unterlagen Sie beim Abholen gegebenenfalls noch mitbringen müssen und wann Sie den Ausweis abholen können. Bitte warten Sie diese Benachrichtigung ab und bezahlen am Tag der Abholung die Gebühren.

Bewohnerparken online

Wie verlängere ich meinen Bewohnerparkausweis?

Wenn Sie einen Bewohnerparkausweis, der im Rahmen von privatem Carsharing ausgestellt wurde, nach Ablauf seiner zwölfmonatigen Gültigkeit verlängern lassen möchten, müssen Sie in einem Kundenzentrum vorsprechen und alle Unterlagen erneut vorlegen.

Ansonsten gilt:

Ein Verlängerungsantrag ist nicht erforderlich. Falls Sie bereits einen Bewohnerparkausweis besitzen, werden Sie etwa drei Monate vor Ablauf der Gültigkeit des Ausweises von uns angeschrieben. Sie können sich auch per E-Mail benachrichtigen lassen. Wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem Kassenzeichen, das Sie dann bitte bei der Überweisung der Gebühr für Ihren neuen Bewohnerparkausweis angeben.

Mitteilung der E-Mail-Adresse

Nach Überweisung der Gebühr von wahlweise 30, 45 oder 60 Euro bekommen Sie den neuen Ausweis mit einer Gültigkeitsdauer von 12, 18 oder 24 Monaten zugesandt. Falls Ihnen eine Benachrichtigung vier Wochen vor Ablauf des Ausweises noch nicht vorliegt, setzen Sie sich bitte mit einem Kundenzentrum in Verbindung.

Wenn Sie die Gebühr nicht rechtzeitig überwiesen haben und kurzfristig einen neuen Ausweis benötigen, sprechen Sie bitte im Kundenzentrum Ihrer Wahl vor.

Ein Ausweis für Wohnmobile kann nur in Ausnahmefällen erteilt werden. Nähere Informationen erteilen Ihnen die Kundenzentren.

Bewohnerparkausweis und Umweltzone

Köln hat seit 1. Januar 2008 eine Umweltzone.

Die Kölner Umweltzone

Vorsprache

Grundsätzlich müssen Sie persönlich vorsprechen.

Sie können sich aber auch durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen. Dann sind eine Vollmacht, der Personalausweis oder Pass der Vollmachtgeberin oder des Vollmachtgebers und ein gültiges Ausweisdokument der bevollmächtigten Person vorzulegen.

Der Bewohnerparkausweis wird bei Vorsprache sofort ausgestellt.

Gebühren

  • 30 Euro für 12 Monate
  • 45 Euro für 18 Monate
  • 60 Euro für 24 Monate
  • 4,20 Euro für 1 Monat
  • 2,50 Euro für Änderungen
  • 2,50 Euro für einen Ersatz-Bewohnerparkausweis

Die Gebühren können bar oder mit der EC-Karte und PIN-Nummer bezahlt werden.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Downloads und Infos