Wir zeigen uns solidarisch mit den Geflüchteten aus der Ukraine, die aufgrund des russischen Angriffskrieges aus ihrer Heimat fliehen mussten.

Auf dieser Seite finden Sie Möglichkeiten wie Sie unterstützen können. 

Wenn Sie Fragen haben oder sich ehrenamtlich engagieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail an ukraine@koelnhilft.koeln

Direkt zu

Servicenummer des Bürgertelefons

Sie haben Geflüchtete aufgenommen oder betreuen Geflüchtete aus der Ukraine und haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr unter:

0221 / 221-38000

Flyer mit den wichtigsten Informationen zur Ankunft

Unterbringung und Wohnraum

Ausführliche Informationen haben wir auf der folgenden Seite für Sie zusammengefasst. 

Informationen zu Unterbringung und Wohnraum für Helfende

Ehrenamtliches Engagement

Sie möchten sich ehrenamtlich für geflüchtete Menschen engagieren? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir koordinieren die Hilfsangebote.

E-Mail an ukraine@koelnhilft.koeln

Ukrainisch-Sprachkurse

Sie möchten geflüchtete Menschen aus der Ukraine unterstützen und erste Kenntnisse des Ukrainischen erwerben? Unsere Volkshochschule bietet Kompaktkurse als Einstieg in die ukrainische Sprache an.

Im Vordergrund steht die mündliche Kommunikation. Sie erwerben Kenntnisse, mit einfachen sprachlichen Mitteln im privaten und beruflichen Alltag Gespräche zu führen. Zudem erhalten Sie interessante Informationen zur Kultur und Geschichte des Landes. 

Alle Kurse auf einen Blick

Finanzielle Unterstützung

Wenn Sie Geld spenden möchten, können Sie dem Spendenaufruf des Bündnisses deutscher Hilfsorganisationen "Aktion Deutschland hilft" folgen.

Aktion Deutschland Hilft - Notfallhilfe Ukraine

Außerdem sammeln wir mit den Städtepartnerschaftsvereinen Spenden für ukrainische Geflüchtete.

Spenden an Städtepartnerschaftsvereine

Sachspenden

Derzeit werden in der Ukraine und im ukrainischen Grenzgebiet vor allem medizinische Güter, Decken, Stromaggregate und Ähnliches benötigt.

In Köln gibt es mehrere Hilfsorganisationen, die Sachspenden annehmen. Aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten in Köln und vor allem im ukrainischen Grenzgebiet wird dringend darum gebeten, sich laufend darüber zu informieren, welche Hilfsgüter benötigt werden und ausschließlich diese Güter zu den Sammelstellen zu bringen. Zum Beispiel nehmen nur wenige Organisationen derzeit Kleiderspenden an. Wir bitten Sie um Geduld. Viele Organisationen informieren im Internet darüber, was benötigt wird.

Weitere Infos zu Sachspenden auf der Seite des Vereins Blau-Gelbes Kreuz
Sammelstelle der DB Schenker
E-Mail an ukraine@koelnhilft.koeln

Informationen für Unternehmen

Unsere Tochtergesellschaft, die KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH, stellt Informationen für Unternehmer*innen zur Verfügung, die Geflüchtete aus der Ukraine einstellen möchten. Außerdem finden Sie hier Informationen zu Sanktionen und wirtschaftlichen Auswirkungen.

KölnBusiness

Ist es sinnvoll, mit dem eigenen Auto oder Bussen an die ukrainische Grenze zu fahren und Geflüchtete aufzunehmen?

In der derzeitigen Lage empfehlen wir nicht, unkoordiniert an die ukrainische Grenze zu fahren.