Beschreibung

Sie benötigen einen zusätzlichen Reisepass? Grundsätzlich darf laut Gesetz niemand in der Bundesrepublik Deutschland mehrere Pässe besitzen. Ausnahmen sind nur möglich, wenn Sie uns Ihr berechtigtes Interesse nachweisen.

Benötigt werden

  • Bisheriger Reisepass oder Personalausweis

  • Geburts-, Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde

    Bitte bringen Sie vorsorglich eine Urkunde beziehungsweise das Familienstammbuch mit. Dies erspart Ihnen eine erneute Vorsprache, falls ein Datenabgleich erfolgen muss. Wenn Sie verheiratet, verpartnert, geschieden oder verwitwet sind, wird anstelle der Geburtsurkunde (Auszug aus dem Geburtsregister) die Eheurkunde (Auszug aus dem Eheregister) beziehungsweise Lebenspartnerschaftsurkunde benötigt. Bei ausländischen Urkunden wird zudem eine Übersetzung durch eine Dolmetscherin, einen Dolmetscher, eine Übersetzerin oder einen Übersetzer benötigt. Diese müssen in Deutschland öffentlich bestellt oder beeidigt sein. Urkunden und Übersetzungen müssen im Original vorgelegt werden.

  • Nachweis des berechtigten Interesses

  • Ein aktuelles biometrietaugliches Passfoto

    Das Foto sollte nicht älter als drei Monate sein. Falls auch ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden soll, wird ein weiteres Foto benötigt. Beachten Sie bitte die speziellen Anforderungen an die Passfotos. Die Regelungen sind in einer Foto-Mustertafel ausführlich erläutert. Unter "Passfotos - analog und digital" finden Sie Informationen zur Möglichkeit, Passbilder digital übermitteln zu lassen.

Wer kann einen Zweitpass beantragen?

Sie erhalten mehrere Pässe:

  • Wenn Sie aus beruflichen Gründen viel reisen und wegen der zeitlichen Verzögerungen bei der Visabeschaffung ein Pass nicht ausreicht.
  • Wenn Sie in einen Staat reisen wollen, der Ihnen vermutlich die Einreise verweigert, weil aus dem ersten Pass ersichtlich ist, dass Sie sich in bestimmten anderen Staaten aufgehalten haben oder aufhalten wollen. Dies kann vorkommen bei Einreise in arabische Staaten mit vorhandenen Einreisevermerken des Staates Israel. 

Begründungen, die nur vorsorgliche oder allgemeine Aspekte enthalten, reichen nicht aus. Es kann nicht generell davon ausgegangen werden, dass für häufige Auslandsreisen automatisch immer zwei oder mehrere Pässe benötigt werden. Auch wenn Sie bisher mehrere Pässe hatten, müssen Sie uns erneut die Gründe mitteilen.

Gültigkeit

  • Die Gültigkeit von Reisepässen kann nicht verlängert werden.
  • Ein Zweitpass wird für sechs Jahre ausgestellt.
  • Ein vorläufiger maschinenlesbarer Zweitpass ist nur ein Jahr gültig.

Bearbeitungsdauer

  • Bis ein Zweitpass abgeholt werden kann, dauert es ab dem Tag der Antragstellung zur Zeit etwa drei bis vier Wochen.
  • Ein als Expresspass beantragter Zweitpass wird in der Regel innerhalb von vier Werktagen ausgestellt. Diese Frist kann von der Bundesdruckerei jedoch nicht garantiert werden. Für den Expresspass wird eine zusätzliche Gebühr fällig.
  • Einen vorläufigen maschinenlesbaren Zweitpass bekommen Sie sofort ausgehändigt, wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen vorlegen können.

Passfotos - analog und digital

Selbstverständlich können Sie uns Ihr biometrietaugliches Passbild weiterhin in analoger Form, also als herkömmliches Papierbild, vorlegen.

Zur Herstellung von Passfotos stehen Ihnen in den Kundenzentren Fotoautomaten zur Verfügung. Sie sind geeignet, biometrietaugliche Passbilder ab dem 6. Lebensjahr herzustellen.

Eine Fotografin oder einen Fotografen zur Anfertigung von Passfotos finden Sie über die Handwerkersuche der Handwerkskammer zu Köln. Geben Sie als Suchbegriff einfach "Fotograf Köln" ein oder wählen in der Suchmaske der erweiterten Suche den gewünschten Landkreis und den Beruf Fotograf aus.

Handwerkersuche der Handwerkskammer zu Köln

Digitales Passbild

Der Fotoautomat im Kundenzentrum erstellt je nach Wunsch digitale und analoge Passbilder. Digitale Bilder können per Datenleitung direkt zur Sachbearbeiterin oder zum Sachbearbeiter übermittelt und für Personalausweise, Reisepässe und Kinderreisepässe genutzt werden.

Die digitale Übermittlung von Passfotos über ein ausgewähltes Fotostudio per De-Mail gilt nur für Personalausweise. Für Reisepässe und Kinderreisepässe ist das nicht möglich. 

Reisepass fertig?

Hier können Sie abfragen, ob Ihr beantragter Zweitpass fertig ist und abgeholt werden kann.

Reisepass fertig?

Besonderheiten bei Antragstellung für Minderjährige

Wenn Sie für Ihr Kind einen Zweitpass beantragen, muss Ihr Kind Sie bei der Antragstellung begleiten.

Was außerdem bei der Beantragung eines Reisepasses für Jugendliche unter 18 Jahren zu beachten ist, entnehmen Sie bitte den Hinweisen zur Beantragung von Ausweisdokumenten für Minderjährige. Sie enthalten Informationen und besondere Regelungen bezüglich der vorzulegenden Unterlagen, und Sie können dort bei Bedarf eine Einverständniserklärung des zweiten Elternteils herunterladen.

Ausweisdokumente - Besonderheiten bei Minderjährigen

Mit wenigen Klicks können Sie sich hier Schritt für Schritt die für Ihren Antrag erforderlichen Unterlagen passgenau zusammenstellen lassen:

Schritt für Schritt - was brauchen Sie für einen Kinderreisepass?

Minderjährige können ihren Reisepass nicht eigenständig abholen.

Es genügt, wenn ein Elternteil mit gültigem Ausweisdokument zur Abholung vorspricht und vom zweiten Elternteil eine Einverständniserklärung und den Personalausweis (Kopie genügt) vorlegt. Ist nur ein Elternteil erziehungsberechtigt, benötigen wir anstelle der Einverständniserklärung die Sorgerechtsbescheinigung.

Die Einverständniserklärung ist in der Vollmacht zur Abholung enthalten, die Sie unter Downloads und Infos herunterladen können.

Die Eltern oder der allein erziehungsberechtigte Elternteil können den Reisepass auch durch eine bevollmächtigte Person abholen lassen. Neben der Vollmacht benötigen wir ein gültiges Ausweisdokument der bevollmächtigten Person, die Personalausweise der Eltern (Kopien genügen) beziehungsweise den Personalausweis und die Sorgerechtsbescheinigung des allein erziehenden Elternteils (Kopien genügen).

Vorsprache

Bei Antragstellung ist Ihre persönliche Vorsprache erforderlich. Wenn Sie für Ihr Kind einen Zweitpass beantragen, muss Ihr Kind Sie begleiten.

Mit der Abholung Ihres fertigen Zweitpasses können Sie eine bevollmächtigte Person beauftragen. Die bevollmächtigte Person muss sich ausweisen können. Eine Vollmacht können Sie unter „Downloads und Infos“ herunterladen.

Minderjährige können einen Zweitpass weder eigenständig beantragen noch abholen. Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise unter „Besonderheiten bei Antragstellung für Minderjährige“.

Gebühren

37,50 Euro für einen Zweitpass für Personen unter 24 Jahren
60 Euro für einen Zweitpass für Personen ab 24 Jahren

26 Euro für einen vorläufigen maschinenlesbaren Zweitpass.

Zuzüglich 32 Euro für einen Expresspass
Zuzüglich 22 Euro für einen 48-Seitenpass für Vielreisende

Die Gebühren können bar oder mit der EC-Karte und PIN-Nummer bezahlt werden und sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Rechtliche Voraussetzungen

Passgesetz

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Downloads und Infos