Wir bieten Ihnen Workshops aus den Reihen "Digitale Werkstatt" und "Makerspace" an.

Unsere Digitale Werkstatt besteht aus einzelnen Schnupperworkshops für diejenigen, die sich erstmals mit Themen wie beispielsweise Fotobearbeitung, Social Media, virtuelle Realität oder Online-Recherche beschäftigen möchten.

Unsere Makerspace-Workshops sind für Macherinnen und Macher, also für Menschen, die selbst aktiv werden möchten und Interesse daran haben, Neuland zu betreten.

Für unser junges Publikum zwischen acht und zwölf Jahren bieten wir Workshops in unserem Osterferienprogramm "Maker Kids" an. In den Herbstferien findet das große MINT-Festival mit über 100 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen alle Informationen zu unseren Workshop-Reihen zusammengestellt.

Digitale Werkstatt

© Stadtbibliothek Köln

Unsere Digitale Werkstatt bietet Schnupperworkshops für alle, die zwar bereits im Internet surfen, sich aber mit neueren Themen oder spezielleren Anwendungen beschäftigen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Apps zu bestimmten Themen, Fotobearbeitung, e-Books, Social Media, der Umgang mit dem iPad, Informationen recherchieren und bewerten und vieles mehr.

Es wird ein praxisorientiertes Konzept angewendet, das im EU-Projekt "Digital Literacy 2.0" zusammen mit der Stiftung Digitale Chancen sowie sechs anderen Weiterbildungseinrichtungen und Bibliotheken in ganz Europa entwickelt worden ist.

Spaß und Ausprobieren stehen im Vordergrund. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sowie eine eigene E-Mail-Adresse werden jedoch vorausgesetzt.

Die Workshops finden von März bis Juli und von September bis Dezember oder Januar statt und werden in der Regel jeweils etwa einen Monat vorher angekündigt.


Makerspace

Diese mehrstündigen Workshops sind für Menschen, die selbst aktiv werden möchten und Interesse daran haben, Neuland zu betreten. Unser Makerspace hilft dabei: Er ist ein offener Raum für neue Ideen, Potenziale und Do-It-Yourself-Projekte. Es werden Veranstaltungen zu so unterschiedlichen Themen angeboten wie Musikproduktion mit dem iPad und dem Launchpad, virtuelle Realität, 3-D-Modellierung und 3-D-Druck, Arduino, Schreiben für Blogger, Nähen mit der Overlock-Maschine und vieles mehr. Dazu kommen regelmäßige Cryptoparties.

Was ist der Makerspace?

Maker Kids

© panthermedia.net/izakowski

In unserer Reihe Maker Kids gibt es immer in den Oster- und Herbstferien spannende und abgedrehte Workshops. Es geht dann beispielsweise um Platinen, Roboter, Musik, virtuelle Realität, Nachhaltigkeit und um deine Kreativität.

Das Programm richtet sich an Kinder bis 12 Jahre, je nach Schwierigkeit der Workshops. Bitte beachten Sie die genauen Altersangaben bei jedem Workshop! Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nötig und hier immer ab vier Wochen vor den jeweiligen Ferien möglich. 

 


Veranstaltungen für Mittwoch, 22. Januar 2020 bis Mittwoch, 22. April 2020

Keine Treffer gefunden.

Auszeichnungen und Förderungen

Förderung der Workshops "Makerspace"

Die Workshops aus der Reihe "Makerspace" werden gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auszeichnung für die Zusammenarbeit mit den Junior Experts

Seit 2013 führen wir unsere Makerspace-Workshops in Zusammenarbeit mit den Junior Experts der Kaiserin-Augusta-Schule durch. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10, 11 und 12 geben ihr erlangtes Wissen im Bereich digitale Medien und Geräte in unseren Bibliotheksworkshops an interessierte Bürgerinnen und Bürger weiter. Durch dieses Projekt profitieren beide Seiten: Die Schülerinnen und Schüler lernen durch lehren und die Workshopbesucherinnen und Workshopbesucher erfahren, wie sie beispielsweise eine eigene Webseite erstellen können.

Diese Kooperation wurde nun als besonders innovatives Projekt im Best-Practice-Wettbewerb der Initiative Intelligente Vernetzung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet.

Initiative Intelligente Vernetzung