Seit dem Schuljahr 2014/2015 eine Gesamtschule

© PantherMedia/Anatoliy Samara

Die beiden Gemeinschaftsschulen Ferdinandstraße in Mülheim und Wuppertaler Straße in Buchheim sind zum 1. August 2014 zusammengelegt worden. Zeitgleich wurde die so zusammengelegte Gemeinschaftsschule in eine Gesamtschule überführt.

Schülerinnen und Schüler der bisherigen Gemeinschaftsschulen sind jetzt Schülerinnen und Schülern der neuen Gesamtschule. Die Eingangsklassen der Gesamtschule werden in der Ferdinandstraße 48, 51063 Köln Mülheim unterrichtet.

Gesamtschule Ferdinandstraße
Gesamtschulen in Köln Informationen zum Übergang von der Grundschule zu einer weiterführenden Schule

Zum Hintergrund

Die Gemeinschaftsschulen Ferdinandstraße 43 in Mülheim und Wuppertaler Straße 19 in Buchheim waren zum 1. August 2011 gestartet. Nach Ablauf des Schulversuchs sollen Gemeinschaftsschulen ohne eigene Oberstufe - wie die beiden Kölner Gemeinschaftsschulen - nach dem Schulgesetz NRW aufbauend ab Klasse 5 als Sekundarschule geführt werden.

Allerdings wünschten sich nur wenige Kölner Eltern eine Sekundarschule für ihr Kind. Das ist ein Ergebnis der Elternbefragung, die wir Ende 2012 durchgeführt haben.

Diese Befragung und die Anmeldezahlen an weiterführenden Schulen ergab, dass viele Eltern als weiterführende Schulform die Gesamtschule wünschen. Daher hatte der Rat in seiner Sitzung am 1. Oktober 2013 beschlossen, zum Schuljahr 2014/2015 im Stadtbezirk Innenstadt und im Stadtbezirk Mülheim jeweils eine Gesamtschule zu gründen.

Ergebnis der Elternbefragung
Informationen zur Sekundarschule Informationen zur Gemeinschaftsschule auf den Seiten des Schulministeriums Nordrhein-Westfalen