Das die Natur vor Ort begeistert, zeigen die schönen Fotos der heimischen Tierarten in Köln, die wir als Beiträge zum diesjährigen Fotowettbewerb erhalten haben. Mehr als 400 Fotografien erreichten uns bis zum Einsendeschluss am 31. Mai 2020.

Die offizielle Preisverleihung fand am Samstag, 4. Juli 2020, am "Langen Tag der Kölner Stadtnatur" auf Gut Leidenhausen statt. Dieses Jahr nominierte die Jury neben den drei ersten Plätzen weitere neun Preisträgerinnen und Preisträger. Somit freuten sich insgesamt zwölf Fotografinnen und Fotografen über eine Urkunde mit Geldprämie. Ihre Fotos erscheinen in dem neuen Naturkalender des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes für das Jahr 2021. 

Darüber hinaus zeigte sich die Jury beeindruckt von den fotografischen Leistungen der Kinder und vergab zusätzlich einen Preis für die drei besten Fotos aus der Gruppe des jungen Nachwuchses.

Preisträgerinnen und Preisträger

 

  • 1. Preis: Rotkehlchen, Gerald Dörne, 150 Euro
  • 2. Preis: Beerenwanze, Sibylle Maus, 100 Euro
  • 3. Preis: Alexandersittich, Dr. Gerhard Bonse, 50 Euro
  • 4. Preis: Gefleckte Weinbergschnecke, Sarah Wolfgarten, 20 Euro
  • 4. Preis: Eichhörnchen, Carina Trenkamp, 20 Euro
  • 4. Preis: Kohlmeise, Marita Hammer, 20 Euro 
  • 4. Preis: Springspinne, Benjamin von Polheim, 20 Euro
  • 4. Preis: Gallische Feldwespe, Heidi Renné, 20 Euro
  • 4. Preis: Roter Weichkäfer, Heidi Renné, 20 Euro 
  • 4. Preis: Amsel, Iris Müller, 20 Euro
  • 4. Preis: Honigbiene, Christian Floßdorf, 20 Euro
  • 4. Preis: Erdkröte, Maximilian Terburg, 20 Euro

Gewinner des Kinder-Sonderpreises

© Marlene Linde
© Miko Klotsch
© Carl Brause
  • 1. Preis: Blaumeisen, Marlene Linden, 11 Jahre, 40 Euro
  • 2. Preis: Blaumeise, Miko Klotzsch, 9 Jahre, 30 Euro
  • 3. Preis: Rabenkrähe, Carl Brause, 10 Jahre, 20 Euro

Der Kölner Zoo spendierte zusätzlich Eintrittskarten, so können sich die Gewinnerin und die beiden Gewinner mit ihren Familien noch auf einen Besuch im Zoo freuen.

Kooperationspartner

Der Fotowettbewerb "Tiere im Garten" wurde in Kooperation mit dem Kreisverband der Kölner Gartenfreunde e. V. durchgeführt.

Danke für die freundliche Unterstützung und die Bereitstellung der Preisgelder zum diesjährigen Fotowettbewerb "Tiere im Garten"! 

Rückblick Fotowettbewerb

Das war die Aufgabe - gesucht wurden Fotos zur tierischen Vielfalt vor der Haustür

Machen Sie sich auf die Suche nach allem was da "kreucht und fleucht". Ob im eigenen Garten, der Kleingartenanlage, dem Schulgelände oder im wilden Grün vor der Haustür. Überall, wo Natur im Siedlungsbereich vorhanden ist, lassen sich spannende Beobachtungen machen. Selbst eine Fassadenbegrünung bietet einen wichtigen Unterschlupf. Halten Sie die gesichteten Tiere mit der Kamera fest und reichen Sie das Foto zusammen mit einer zweiten Aufnahme des Lebensraumes zum Fotowettbewerb bei uns ein.

Aber aufgepasst, die Tiere müssen heimisch sein und im Kölner Siedlungsbereich vorkommen. 

© Betina Küchenhoff
Hummeln an Klette
© Betina Küchenhoff
Marienkäfer
© Betina Küchenhoff
Honig- und Maskenbiene

Kontakt

Umwelt- und Verbraucherschutzamt
Biodiversität und Umweltbildung
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln 

E-Mail an SchulischeUmweltbildung