Unser Bericht für das Jahr 2019

2019 war ein Jahr für Bewährtes und Visionäres. Viele bekannte Maßnahmen, sowohl für die Kölner Stadtgesellschaft als auch für die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erschienen im neuen Glanz und für einige brandneue Projekte wurde der Grundstein gelegt.

Dazu gehörten die erstmalige Ausschreibung des Else-Falk-Preises – Kölner Frauenpreis, Ideen und Vorbereitungen zu einer Aktionswoche für unsere Mitarbeitenden der Stadtverwaltung anlässlich des Internationalen Frauentages 2020 sowie die Planung einer PR-Kampagne für die EDELGARD map.

Ein besonderes Augenmerk legten wir auf die Stadtverwaltung als Arbeitgeberin, denn in der Arbeitswelt stehen die Zeichen auf Wandel. Zu den Gründen dafür zählen:

  • die demografische Entwicklung
  • der Fachkräftemangel
  • der zunehmende Wunsch nach flexiblen und familiengerechten Arbeitsformen
  • die Geschlechtergerechtigkeit
  • die mögliche Entkopplung von Arbeitszeit und Arbeitsort
  • der Druck, die Leistungsfähigkeit der Verwaltung trotz alternder Belegschaft zu erhalten

Genaueres können Sie dem Jahresbericht 2019 entnehmen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit in 2019 und bei allen interessierten Kolleginnen und Kollegen. Bleiben Sie uns gewogen.

Jahresbericht 2019
PDF, 1658 kb