Sie möchten im Bereich Filmkultur ein Projekt verwirklichen und benötigen hierfür eine Förderung?

In Partnerschaft mit der freien Filmkulturszene in Köln fördern wir freie Filmkulturinitiativen und -institutionen. Gleichzeitig geben wir Impulse für Filmkulturveranstaltungen in Köln sowie internationale Austauschprojekte und koordinieren diese.

 

 

Unsere Aufgaben

  • Wir vergeben Projektzuschüsse für professionelle und innovative Filmkulturveranstaltungen
  • Bei der Koordination und Durchführung von Projekten stehen wir mit Beratung und Hilfe zur Seite.
  • Sofern Sie technisches Equipment benötigen, können Sie dieses aus dem Technikpool anfordern:
Technikförderung

Dialogverfahren "Kölner Filmhaus"

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am 7. Juni 2018 beschlossen, den zukünftigen Betrieb des Kölner Filmhauses im Rahmen eines Dialogverfahrens zu vergeben. Mit dem Kölner Filmhaus soll ein Zentrum der Filmkultur in Köln geschaffen werden.

Ratssitzung vom 7. Juni 2018, TOP 10.4: Künftige Nutzung des "Kölner Filmhauses" in der Maybachstraße 111, 50670 Köln

Bewerbungen zur Teilnahme am Dialogverfahren "Kölner Filmhaus" können bis 5. Oktober 2018 an uns gesendet werden:

Stadt Köln
Kulturamt
Richartzstraße 2-4
50667 Köln

Alle Informationen zur Teilnahme am Dialogverfahren haben wir für Sie zusammengestellt:

Filmhaus - Einladung zur Teilnahme am Dialogverfahren
PDF, 61 kb
Filmhaus - Grundrisse
PDF, 3236 kb
Filmkulturförderkonzept Köln
PDF, 255 kb

Für Rückfragen steht Ihnen der Referent für Popkultur und Filmkultur, Herr Till Kniola, unter 0221 / 221-23446 oder per E-Mail zur Verfügung.

E-Mail an Till Kniola

Geförderte Einrichtungen, Filmkulturprojekte, -festivals und -reihen

Fest geförderte Einrichtung:

Die Immobilie des "Kölner Filmhaus" wird derzeit umfassend instandgesetzt und soll voraussichtlich ab Januar 2019 für die filmkulturelle Nutzung betriebsbereit sein. Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am 7. Juni 2018 beschlossen, den zukünftigen Betrieb des Kölner Filmhauses im Rahmen eines Dialogverfahrens zu vergeben (siehe oben).

Die Ausleihe von Filmtechnik für filmkulturelle Projekte über den Locke Filmgeräteverleih ist nach wie vor möglich.

Locke Filmgeräteverleih

Auswahl geförderter Filmkulturprojekte, -festivals und -reihen:

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln Unlimited - Kurzfilmfestival Köln cinepänz - Kölner Kinderfilmfest SoundTrack_Cologne Russische Filmwoche Jenseits von Europa - Filme aus Afrika LaDOC Lectures Exposed - Festival für erste Filme Kölner Kinonächte

Außerdem fördern wir das Forschungsprojekt "Köln im Film" des Köln im Film e.V., der in seinem virtuellen Archiv der Filmgeschichte Kölns nachspürt.  

Von historischen Stummfilmen über Fernsehdokumentationen bis hin zu experimentellen Arbeiten und Spielfilmen für das Kino.

Köln im Film

Unterstützte freie Initiativen und Institutionen

Unterlagen zur Förderung

Filmkulturförderkonzept:

Werfen Sie einen Blick in unser Förderkonzept (Stand: Oktober 2014). Es gibt Aufschluss über Ziele und Förderschwerpunkte, Förderinstrumente und Vergabestrukturen. Außerdem enthält es eine Situationsanalyse.

Filmkulturförderkonzept
PDF, 255 kb

Förderung:

Ein Merkblatt und der Antrag auf Förderung stehen für Sie bereit:

Merkblatt Filmkultur
PDF, 52 kb
Antrag Filmkultur

Insbesondere bei Nutzung eines Apple Mac kann es in Einzelfällen leider zu Problemen beim Ausfüllen des Verwendungsnachweises in den bereitgestellten Formularen kommen. Ursache hierfür sind unter anderem die persönlichen Rechner-Einstellungen. Für diese Fälle können Sie alternativ eine Excel-Vorlage für den Verwendungsnachweis nutzen und dem Antrag als Anlage beifügen.

Excel-Vorlage Einzelaufstellung Verwendungsnachweis Filmkultur
XLS, 24 kb

Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Förderung oder haben noch Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Referat für Popkultur und Filmkultur: Till Kniola

Beirat Filmkultur

  • Professorin Dr. Lisa Gotto (Professorin für Filmgeschichte und Filmanalyse an der ifs - internationale filmschule Köln)
    von der Filmkultur-Szene benanntes Mitglied des Fachbeirats
  • Sigrid Limprecht (Bonner Kinemathek, Internationale Stummfilmtage Bonn)
    von der Verwaltung benanntes Mitglied
  • Joachim Ortmanns (Geschäftsführer Mediengründerzentrum NRW, Lichtblick Film)
    von KINOAktiv e. V. benanntes Mitglied
  • Susanne Laugwitz-Aulbach (Kulturdezernentin als geschäftsführendes Mitglied des Fachbeirats Filmkultur - vertreten durch die jeweilige Fachreferentin beziehungsweise den jeweiligen Fachreferenten)