Die Psychiatriekoordination befasst sich mit der laufenden Fortschreibung und Umsetzung des kommunalen Psychiatrieplanes der Stadt. Eines der Hauptziele ist die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote für Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Behinderung und die damit verbundene Verbesserung der Betreuung und Versorgung. Hierbei werden auch Maßnahmen zur Qualitätssicherung verabredet.

Im Rahmen der Koordination der Hilfen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung werden in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Trägern der freien Wohlfahrtpflege Konzepte erarbeitet und die Umsetzung entsprechend unterstützt. Darüber hinaus beruft die Psychiatriekoordination Expertengespräche und Arbeitsgruppen ein, um sich zusammen mit Vertreterinnen beziehungsweise Vertretern der Institutionen, Psychiatrie-Erfahrenen und deren Angehörigen zu bestimmten Fachthemen auszutauschen.

Psychiatriereferentin der Stadt Köln
Telefon: 0221 / 221-26591
Telefax: 0221 / 221-22755

Psychiatriekoordination
Telefon: 0221 / 221-24560
Telefax: 0221 / 221-22755

Der Psychiatriekoordination obliegt die Geschäftsführung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Köln

Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Köln

Angebote für Menschen mit einer psychischen Erkrankung in den Bereichen Behandlung, Beratung, Betreuung, Wohnen und Arbeit sowie einige allgemeine Informationen finden Sie in der Broschüre:

Wer hilft psychisch kranken Menschen in Köln?
PDF, 1072 kb

Die Psychiatriekoordination des Gesundheitsamtes hat 2011 einen Psychiatrieplan erstellt. Der Bericht beinhaltet unter anderem die fachlichen Grundlagen der Psychiatrieplanung.

Psychiatrieplan 2011
PDF, 2835 kb