© Stadt Köln/ Stadt Konservator Katholische Kirche Sankt Johannes XXIII. in Köln-Sülz

11. September 2022

Seit 1993 gibt es den Tag des offenen Denkmals®, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird. Auch wir beteiligen uns an diesem seit Anfang an mit einem umfassenden Programm.

Sie bekommen die einmalige Möglichkeit sonst für Publikum geschlossene Gebäude zu besichtigen. Zu mehr als 150 unterschiedlichen Themen gibt es insgesamt etwa 500 Informationsangebote und Führungen für Erwachsene und Kinder, Vorträge, Ausstellungen, Fahrradexkursionen und Rundgänge. Besichtigt werden können am Sonntag unter anderem die Domschatzkammer, die katholische Kirche Sankt Johannes XXIII. (Denk-mal: Eine begehbare Plastik?), die Eigelsteintorburg oder das Straßenbahn-Museum Thielenbruch.

An ausgewählten Veranstaltungsorten wird das Programm in Gebärdensprache übersetzt oder es werden Führungen für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen angeboten.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für manche Programmpunkte fristgerecht anmelden müssen. 

Der Tag des offenen Denkmals® 2022 wird in Köln organisiert vom Stadtkonservator - Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmheft. 

Materialien

Veranstaltungsort
Diverse Veranstaltungsorte in Köln