© LiK-Archiv

9. Juni 2022

Uhrzeit:

19 Uhr

Infos:

Preis:
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung/Vorverkauf:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein Gespräch mit Werner Beutler und Gabriele Ewenz (LiK-Archiv)

Der postum erschienene Band "Kaleidoskop" der Kölner Autorin und Künstlerin Ingeborg Drews versammelt eine Auswahl von Gedichten, die Drews noch vor ihrem Tod für eine Publikation zusammengestellt hat. Im Gespräch soll das lyrische Werk der Schriftstellerin im Zentrum stehen und vorgestellt werden. "Kaleidoskop" ist eine Zeitreise, geschöpft aus existenziellen Erfahrungen der Kindheit im Krieg und der Nachkriegszeit, die Essenz aus Begegnungen, Ausdruck von Verbundenheit mit Dichterkollegen und dem Jazz, der sie ein Leben lang begleitete. Ingeborg Drews war über viele Jahre eng mit dem LiK-Archiv, das Teile des Nachlasses verwahrt, verbunden. Bereits in den 1980er Jahren gab es eine große Gemälde-Ausstellung der verfemten Dichter, die Drews porträtierte. 2013 fand hier auch die Präsentation ihres ersten autobiografischen Romans "Mein Paris trägt grüne Schuhe" statt.

Ingeborg Drews (1938 bis 2019), Schriftstellerin, Bildende Künstlerin und Journalistin; Studium der Malerei und Graphik in Köln und Paris sowie Kunsttherapie an der Universität in Köln, Promotion 2003. Drews war seit 1958 journalistisch, literarisch und künstlerisch tätig. Für ihr Werk, unter anderem "Mein Paris trägt grüne Schuhe", 2012, "Johanns Limousinen", 2020, wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Werner Beutler, wurde 1924 in Köln geboren und war von 1954 bis 1960 Lehrer an der Deutschen Schule in Madrid. Bis 1988 unterrichtete er am Gymnasium die Fächer Philosophie, Deutsch und Geschichte. Außerdem ging er seiner wissenschaftlichen Tätigkeit in deutscher und spanischer Geschichte nach. Ein Schwerpunkt liegt in der Kartäuserforschung.

Die Schauspielerin Ingrid Bartz liest ausgewählte Gedichte. Gerd Dudek und Hagen Horn steuern musikalische Intermezzi bei.

Regelungen für den Besuch der Veranstaltung

Bitte beachten Sie die derzeitig gültigen Regelungen zum Besuch der Veranstaltung unter www.stbib-koeln.de/corona. Je nach Infektionslage können Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden.

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Fahrradroute planen