10. bis 28. Januar 2024

© Deutscher Handballbund

"Great sport, great engagement – Toller Sport, großes Engagement", so lautete das Motto der Men's EHF EURO 2024. 

Mit Blick auf den Dom hatten der Deutsche Handballbund und die Europäische Handball-Föderation am 10. Juni 2021 die Spielorte der Handball-Europameisterschaft bekanntgeben. 

Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Ministerpräsident Hendrik Wüst eröffneten "Stadt Köln und Sportland NRW-Lounge"

Am Vorabend des ersten Kölner Spieltags der Handball-Europameisterschaft 2024 eröffneten Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, in der Lanxess Arena gemeinsam die "Stadt Köln und Sportland NRW-Lounge".

Diese befand sich in unmittelbarer Nähe zum Spielfeld und stand Medienvertreter*innen zum Arbeiten oder Ausruhen zur Verfügung.

Darüber hinaus gaben Michael Wiederer, Präsident der Europäischen Handballföderation (EHF), Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes (DHB), und Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess Arena, einen Ausblick auf die in Köln anstehenden Spiele.

Um 18 Uhr eröffneten die Teilnehmenden mit einem für die Kölner*innen weithin sichtbaren Highlight die Spielzeit der Handball-Europameisterschaft in Köln.

Dabei handelte es sich um eine eindrucksstarke Illumination. Modernste Lasertechnologie sorgte für farbintensive und bildhafte Darstellungen, die die Arena in einem beeindruckenden visuellen Gesamtkonzept erstrahlen ließ. Musikalisch wurde das Spektakel mit dem offiziellen EURO-Song "Celebration" von Culcha Candela begleitet.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker ludt Ehrenkomitee in die Flora Köln ein

Anlässlich der beiden Europameisterschaften Men's EHF EURO 2024 und UEFA EURO 2024 kam am Freitag, den 10. November, auf Einladung von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker das Ehrenkomitee der Stadt Köln in der Flora Köln zusammen.

Als Ehrengast begrüßte Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, die Expert*innen aus den Bereichen Sport, Politik, Wirtschaft und Medien.

Der Deutsche Handball-Bund und die EURO 2024 GmbH sowie UEFA EURO 2024-Botschafterin Celia Šašić informierten das Ehrenkomitee jeweils über den Vorbereitungsstand zu den Sporthighlights in 2024.

Zu den Planungen der städtischen Themen beider Europameisterschaften sprach Kölns Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport, Robert Voigtsberger. Ihm zur Seite stand der Botschafter der Host City Köln zur UEFA EURO 2024, Harald "Toni" Schumacher.

Sechs Spielorte für ein Handballfest

© DHB / EHF EURO 2024

Erstmals wurde eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland ausgetragen.

Als Spielorte wurden folgende Städte ausgewählt:

  • Köln
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • Mannheim
  • München

Die Austragungsorte hatten sich gut aufgestellt und versetzten die Handballfans in große Vorfreude. 

Weltrekordversuch beim Eröffnungsspiel

Der Rahmen der Men’s EHF EURO 2024 steht

Düsseldorf soll mit einem Zuschauer*innen-Weltrekord Schauplatz des Eröffnungsspiels werden.

Vorrundenspielorte der Men’s EHF EURO mit 24 Teams und insgesamt 65 Spielen sind Berlin mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft sowie Mannheim und München. 

Die Hauptrunde findet in Köln – bei erfolgreicher Qualifikation mit dem DHB-Team – sowie Hamburg statt.

Köln bereitet zudem das Spielfeld für die Finalrunde und ist damit der Ort, an dem sich die Träume der EHF EURO 2024 erfüllen.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

Köln freut sich auf die EHF EURO 2024. Die Erinnerungen an das Wintermärchen 2007 und die stimmungsvollen WM-Spiele 2019 sind allen Handballfans nicht nur bei uns in Köln noch immer präsent. Schon heute freuen wir uns, 2024 zehntausende Handballfans aus ganz Europa in Köln begrüßen zu dürfen. Erstmals wird eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland ausgetragen und in Köln wird der Pokal vergeben – das macht uns besonders stolz, und wir freuen uns auf die Gäste aus ganz Europa.

Deutschland wird Gastgeber

© EHF/DHB

Mit 27 zu 19 Stimmen entschied der Kongress des europäischen Handball-Verbandes (EHF), erstmals eine Männer-Europameisterschaft an die Bundesrepublik zu vergeben. Eine weitere Premiere steht 2024 an: Nach der Erweiterung des Teilnehmerfeldes ab 2020 von 16 auf 24 Nationen ist erstmalig nur ein Land Gastgeber für das gesamte Turnier.

Zum Konzept gehört, dass alle Hallen eine Mindestkapazität von 10.000 Zuschauer*innen besitzen. Damit kann die Europameisterschaft 2024 alle Publikums-Rekorde brechen.

In der Bewerbung setzt sich Deutschland gegen die Konkurrenz aus Dänemark und der Schweiz durch.

Bereits 2019 war Köln Mit-Austragungsort der Handball-Weltmeisterschaft. In 96 Spielen kämpften die weltbesten 24 Nationalmannschaften in Deutschland und Dänemark um den Titel.