Bewegungs-Parcours - Trendsport im Kölner Grün

Viele Kölner*innen nutzen es bereits, um sich sportlich zu verausgaben – das Kölner Grün. Wir machen den Weg frei für ein noch breiter angelegtes Sportangebot im städtischen Raum. Parcours, Slackline oder Outdoor-Fitnessgeräte – Wem diese Begriffe bisher noch nichts sagen, hat sehr gute Chancen, sie in Zukunft bei einem Gang durch den Inneren und Äußeren Grüngürtel kennenlernen oder am besten direkt ausprobieren zu können.

Wir werden in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und Partner*innen, wie der Kölner Grün Stiftung, die Anzahl der großangelegten Bewegungs-Parcours in den Grüngürteln auf acht gleichmäßig verteilte Standorte ausweiten.

Diese erhalten die Dimensionen, die mit dem Mehrgenerationen-Parcours im Inneren Grüngürtel, zwischen Venloer und Vogelsanger Straße, vergleichbar sind. Zusätzlich werden mehrere kleinere Bewegungsstationen geplant, die zwar aus weniger Geräten bestehen, aber den Kölner*innen wohnungsnah in ihren Veedeln zur Verfügung stehen werden. Angeboten werden soll das, was gebraucht wird. Über Bürgerbeteiligungen wird sich die Gestaltung der Bewegungs-Parcours sowie die der kleineren Bewegungs-Stationen am Bedarf der zukünftigen Nutzer*innen orientieren. Ein Prinzip, von dem bereits der Mehrgenerationenplatz Graseggerstraße profitiert hat und das auch bei der Gestaltung städtischer Spielplätze erfolgreich funktioniert.

Ein Bewegungs-Parcours fasst verschiedene Themenbereiche in Gerätegruppen zusammen und bietet den Sportler*innen aller Altersgruppen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten stetig zu erweitern. Die Bandbreite reicht vom Training der Motorik und Mobilisation, das gerade auch für ältere Sportler*innen geeignet ist, bis hin zu Geräten für Athletik und Kraft, die auch sportlich Ambitionierte ansprechen. Die Koordination kann umfassend an ganz verschiedenen Geräten und Kombinationen trainiert werden. Dank Trampolinen, kreativen Fitnessgeräten und der Gesellschaft vieler Gleichgesinnter kommt vor allem der Spaß während der sportlichen Aktivitäten nicht zu kurz.

Eine Übersicht über alle bereits bestehenden und sich in Planung befindlichen Sportstationen finden Sie hier:

Gesamtkonzept Bewegungsparcours
PDF, 13660 kb