Turmgasse, 50859 Köln

Der alte Widdersdorfer Friedhof ist im klassischen Sinne ein Kirchhof, weil er sich auf der Südseite der Kirche Sankt Jakobus - aus dem 18. Jahrhundert - öffnet.

Die zur Zeit erkennbaren circa 140 Grabstätten verteilen sich auf drei Flurstücke. Um 1880 steht der Friedhof im Gemeindeeigentum. Im Jahre 1913 wurde der Friedhof nach Süden vergrößert.

Auf einen Blick

Größe: 1.800 Quadratmeter

Anzahl der Grabstätten: 260

Grabarten: Wahlgrabstätten für Sarg- und Urnenbestattungen

Ansprechpartnerin/Ansprechpartner

Friedhof

Telefon: 0221 / 5707488

Telefax: 0221 / 5707490

 

Verwaltung Stadthaus Deutz

Telefon: 0221 / 221-24442

Telefax: 0221 / 221-24412

E-Mail: gruenflaechenamt@stadt-koeln.de

Sie erreichen den Friedhof

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus-Linie 145, Haltestelle: Adrian-Meller-Str.

Infos zu Fahrplänen, Linien und mehr bei den Kölner Verkehrs-Betrieben:

www.kvb-koeln.de

Parkplätze befindet sich im umliegenden Wohngebiet.