Für die Umsetzung des Rechts auf inklusive Bildung sind viele notwendige Rahmenbedingungen noch nicht vereinbart. Diese gilt es auf der Grundlage der Expertise aller relevanten Professionen gemeinsam zu erarbeiten. 

Expertenbeirat Inklusion 

Der Beirat hat die Aufgabe, uns bei der weiteren Inklusionsentwicklung im Rahmen der kommunalen Entwicklungsschritte und Entwicklungsmaßnahmen mit Fachwissen zu begleiten und zu beraten. Hierzu gehört sowohl die strategische Inklusionsplanung im Rahmen der integrierten Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanung als auch die Ausgestaltung und Umsetzung des kommunalen Unterstützungssystems für die Inklusionsentwicklung. Wir wiederum informieren den Beirat über die aktuellen und maßgeblichen kommunalen Entwicklungen und Umsetzungsschritte. Hierzu bringt der Beirat sein Wissen ein, indem er uns ein fachliches Feedback gibt und bei Bedarf Empfehlungen ausspricht. Der Beirat bringt darüber hinaus Anregungen und Hinweise ein, die aus seiner Sicht in der weiteren kommunalen Inklusionsentwicklung Berücksichtigung finden sollen. Im Sinne einer Verantwortungsgemeinschaft unterstützen die Mitglieder des Beirats den Inklusionsprozess aktiv, indem sie in ihren Institutionen als Multiplikator*innen wirken. Am Expertenbeirat sind Vertretungen aller mit dem Schulleben und der Thematik befassten Institutionen beteiligt. Er ist ein beratendes Organ.

Elternberatungsnetzwerk Inklusion Köln 

Regelmäßig treffen sich die Netzwerkpartner*innen, um für mehr Transparenz der Informations- und Beratungsangebote für Eltern sowie der Verwaltungs- und Gremienstrukturen und der Arbeitsabläufe im Rahmen des Gemeinsamen Lernens zu sorgen. Der Austausch findet in Kooperation mit dem Schulamt für die Stadt Köln, dem Schulpsychologischen Dienst und der Familienberatung, dem Gesundheitsamt, dem Landschaftsverband Rheinland, der Universität zu Köln sowie Elterninitiativen und -vereinen statt. Das Elternberatungsnetzwerk hat in Kooperation mit uns, dem Amt für Schulentwicklung, unter anderem zwei Fachforen zum Thema "Wenn Eltern nach der Schule fragen" durchgeführt. Fast zweihundert Teilnehmende informierten sich zum Thema schulische Inklusion. 2022 stand das Thema bei zwei Fachforen im Mittelpunkt "Wie geht es nach der Schule weiter? – Berufliche Perspektiven für Jugendliche mit Förderbedarfen und/oder Behinderungen".  Wir planen weitere Veranstaltungen durchzuführen.

Die Netzwerkpartner*innen im Überblick 

Behindertenbeauftragte*r der Stadt Köln Bildungsberatung der Stadt Köln Down-Syndrom Köln e. V. Eine Schule für alle – mittendrin e. V. Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e. V. Familienberatung und Schulpsychologischer Dienst der Stadt Köln GU-Elterninitiative Inklusionskoordination, Schulamt für die Stadt Köln Kinder- und Jugendärztlicher Dienst, Gesundheitsamt der Stadt Köln Lebenshilfe Ortsverband Köln Projekt Inklunet, Department Heilpädagogik, Universität zu Köln Stadtschulpflegschaft Kölner Schulen Team Inklusion beim LVR-Dezernat Schulen und Integration, Landschaftsverband Rheinland Wir für Pänz e. V. Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung

Qualifizierungsnetzwerk Inklusion Köln 

Das Qualifizierungsnetzwerk für Schule, Lehrkräfte sowie weitere Professionen und Akteur*innen der inklusiven Bildung bietet Raum für regelmäßigen Austausch. Anbieter*innen von Schulungen, Weiterbildungen und Qualifizierungen treffen sich zur Diskussion und zur Planung gemeinsamer Vorhaben.

Vorrangige Ziele des Netzwerks sind: 

  • vorhandene Qualifizierungsangebote transparent darstellen
  • regelmäßig Bedarfe an Qualifizierungen, Fort- und Weiterbildungen ermitteln
  • Angebotslücken identifizieren und neue Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote entwickeln

Den Flyer sowie den letzten Newsletter des Qualifizierungsnetzwerkes Inklusion Köln mit Informationen zu aktuellen Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten und Veranstaltungen zum Gemeinsamen Lernen finden Sie auf der Seite des Kölner Bildungsportals:

Kölner Bildungsportal

Diese Einrichtungen beteiligen sich am Qualifizierungsnetzwerk Inklusion in Köln

Arbeitskreis Inklusion der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Department Heilpädagogik der Universität zu Köln, Lehrstuhl Pädagogik und Didaktik bei Menschen mit geistiger Behinderung Diversity/Kommunales Integrationszentrum der Stadt Köln Forschungs- und Beratungszentrum für Unterstützte Kommunikation (FBZ-UK) Fortbildungszentrum des Zentrums für Frühbehandlung und Frühförderung e. V. Inklunet der Universität zu Köln Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE), Fachhochschule Köln Institut für Teamarbeit und Schulentwicklung Kompetenzteam der Stadt Köln mittendrin e. V. Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft Schulpsychologischer Dienst der Stadt Köln Stadtsportbund Köln Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW), TH Köln Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL), Universität zu Köln

Monitoring: Inklusionsentwicklung an Kölner Schulen

Das Inklusionsmonitoring betrachtet datenbasiert die sonderpädagogische Förderung am Lernort Schule. Derzeit beschränkt sich das Monitoring noch auf Kennzahlen, die sich in erster Linie für Aussagen zur quantitativen Inklusionsentwicklung eignen.  

Monitoring zur Inklusionsentwicklung an Kölner Schulen im Ratsinformationssystem