© Carlos Stemmerich

Wir binden den Ehrenamtstag 2024 in den NRW-Tag ein, der vom 16. bis 18. August 2024 im Rheinauhafen stattfindet. Der NRW-Tag wird seit August 2006 anlässlich der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgerichtet.

Engagierte vernetzen, Informationen austauschen, freiwilliges Engagement bekannt machen, Ehrenamt würdigen und auszeichnen und Ehrenamtliche gewinnen: Das sind die Ziele des Kölner Ehrenamtstages. Hier wird das Ehrenamt in seiner beeindruckenden Vielfalt präsentiert – von der sozialen Arbeit über die Kultur, den Brand- und Katastrophenschutz, die Gesundheit bis zur Selbsthilfe und vielem mehr. Außerdem verleiht Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2024".  

Mittelpunkt des Ehrenamtstages ist die Ehrenamtsbörse, bei der Organisationen, Projekte, Einrichtungen und Initiativen aus ganz Köln ihr Engagement präsentieren und sich austauschen. Interessierte, die ehrenamtlich tätig werden wollen, können sich hier umfassend beraten lassen.

Zahlreiche Hilfsorganisationen beteiligen sich mit Vorführungen, Mitmach- und Unterhaltungsaktionen auf der sogenannten Blaulichtmeile.

Außerdem können Besucher*innen alles über die Vereinsarbeit und Partnerschaftsprojekte der 22 internationalen Partnerstädte erfahren. Die Kölner Elf, die Bürgerzentren Kölns, informiert zudem über die ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten in ihren Häusern.

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gerne an uns:

Kontaktformular

Kommunalstelle zur Förderung und Anerkennung des Bürgerschaftlichen Engagements (FABE)

Brückenstraße 5-11
50667 Köln

Telefon: 0221 / 221-22250

Vergangene Ehrenamtstage