Es muss sich um erhebliche baulich bedingte Schäden oder Mängel handeln. Dazu zählen zum Beispiel gravierende Wasserschäden und Feuchtigkeitsschäden mit großer Schimmelpilzbildung.

Dies ergibt sich aus dem Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW).

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Wohnungsmängel