"Damit Träume wahr werden!"

Anlässlich des Weltmädchentags hat das Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern zusammen mit der LOBBY FÜR MÄDCHEN und dem Handwerkerinnenhaus Köln eine Kampagne gestartet, um die Stadtgesellschaft auf den Aktionstag und dessen Ziele aufmerksam zu machen. Thematisiert werden die Herausforderungen, mit denen sich Mädchen in Köln konfrontiert sehen. In der Kampagne werden diese positiv als "Träume" formuliert.

Die Träume sind so vielfältig wie die Kölner Mädchen selbst!

  • Der Traum, über den eigenen Körper und dessen Aussehen bestimmen zu dürfen.
  • Der Traum, "Jungensport" auszuüben, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.
  • Der Traum, frei entscheiden zu dürfen, wen man liebt.
  • Der Traum, nicht angefeindet zu werden wegen der Hautfarbe.
  • Der Traum, sich sicher zu fühlen.

 

Appelliert wird an die Kölner Stadtgesellschaft und die -verwaltung, sich der Träume der Mädchen anzunehmen und Verantwortung für sie zu übernehmen. Das Motiv zur Kampagne wurde in einem Kooperationsprojekt mit der Macromedia Campus Köln und Ströer entwickelt.

Neben Oberbürgermeisterin Henriette Reker als Schirmfrau der Kampagne haben prominente Vertreter*innen der Stadtgesellschaft eine symbolische Patenschaft übernommen:

  • Klaus J. Behrendt
  • Bettina Böttinger
  • Hedwig Neven DuMont
  • Marie Enganemben
  • Joachim Frank
  • Robert Franken
  • Dr. Nicole Grünewald
  • Shary Reeves
  • Rachel Rinast
  • Claudia Schall

Kooperationspartner*innen

LOBBY FÜR MÄDCHEN e. V.
Handwerkerinnenhaus Köln e. V.
Macromedia Campus Köln
Ströer SE & Co. KGaA