Seit 2001 findet der Girls'Day in Deutschland statt. Unternehmen, Behörden und Hochschulen laden seitdem Mädchen ein, um ihnen, mit jeder Menge Action, frauenuntypische Berufe näher zu bringen. Seit 2011 wird auch für die Jungen ein Zukunftstag angeboten, um ihnen männeruntypische Berufe vorzustellen.

Girls' und Boys'Day am 26. April 2018

Nach dem morgendlichen Empfang von Bürgermeisterin Scho-Antwerpes im Lichthof des Spanischen Baus werden die Mädchen und Jungen in den Berufsalltag unterschiedlicher Bereiche hinein schnuppern:

PCs auseinander - und zusammenbauen, Testverfahren durchführen, Geschwindigkeiten mit laser - und radarbasierten Messanlagen messen, Kommunikation - und Eingriffstechniken des Außendienstes kennenlernen, die Deutzer Brücke von innen sehen, ein Tag auf der Feuerwehrwache erleben, wie betreut man Kinder aktiv, wie gestaltet man einen interessanten Tagesablauf für Seniorinnen und Senioren.

Ab 13 Uhr, wenn Dienst und Wetter es zulassen, können mutige Schülerinnen mit Helm und an einem Seil gesichert, die Drehleiter ersteigen. Dazu wird die 30 Meter hohe Drehleiter der Berufsfeuerwehr an der Kreuzblume am Kölner Dom, Unter Fettenhennen, bereitstehen.

Das ist der Girls'und Boys'Day 2018!

Unser Ziel: Junge Frauen und junge Männer für frauen- beziehungsweise männeruntypische Berufe begeistern.

Wissenswertes