© #sicherimDienst

Im Jahr 2021 hat das Land Nordrhein-Westfalen die Initiative "Mehr Schutz und Sicherheit von Beschäftigten im öffentlichen Dienst" ins Leben gerufen. Daraus entstand die Präventionskampagne #sicherimDienst, deren Kernelemente ein berufsgruppenübergreifender Leitfaden sowie ein landesweites, behördenübergreifendes Netzwerk zum Thema Prävention sind.

Beschäftigte, Vorgesetzte und Behördenleitungen sollen damit in die Lage versetzt werden, konkrete Verbesserungen bei organisatorischen und baulichen Maßnahmen im eigenen Bereich vorzunehmen, um beim Umgang mit Gewalterfahrungen sicher reagieren zu können.

Wir waren als Gründungsmitglied mit dem Teilprojekt "Prävention" an der Erarbeitung eines Leitfadens für Beschäftigte beteiligt. In diesem Rahmen haben wir unser innovatives Auskunfts- und Meldesystem "ZeMAG" vorgestellt. Seit Mai 2022 sind wir auch Teil der Koordinierungsgruppe der Initiative. Im September 2023 erfolgte der Beitritt des Regierungsbezirks Köln zum Präventionsnetzwerk.

Internetpräsenz #sicherimDienst