Im Deutsch-Europäischen Forum für Urbane Sicherheit e. V. (DEFUS) organisieren sich die deutschen Mitglieder des Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (EFUS).

DEFUS bietet seit seiner Gründung 2010 den Akteur*innen der Sicherheitsarbeit in deutschen Städten (unter anderem Bürgermeister*innen, Referatsleitenden im Rechts-, Ordnungs- und Sicherheitsbereich, Vorsitzenden von Präventionsräten) die Möglichkeit zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

Die Schwerpunkte des Netzwerks liegen dabei auf der Gestaltung und Verwaltung von sicheren und zugangsfreien öffentlichen Räumen, der Organisation des friedlichen Zusammenlebens sowie der Verwaltung der urbanen Sicherheit und der urbanen Resilienz, dem Lernen aus Krisen.

Neben einem umfangreichen und ständig erweiterten Informationsangebot zu aktuellen Entwicklungen organisiert DEFUS regelmäßig digitale und Präsenzveranstaltungen für seine Mitglieder und bietet Seminare und Weiterbildungen an. Seinen Mitgliedern ermöglicht DEFUS die Teilnahme an europäischen und nationalen Projekten in der zivilen und urbanen Sicherheit.  

www.defus.de NRW-Projekt "PanReflex - Städtische Resilienz stärken"